Technische Universität Ilmenau

Integrierte Hard- und Softwaresysteme - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 8340 - allgemeine Informationen
Modulnummer8340
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer 2235 (Integrierte Kommunikationssysteme)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Andreas Mitschele-Thiel
Voraussetzungen
Lernergebnisse

Die Studierenden können



  • fortgeschrittene automatisierungs- und systemtechnische Methoden in den genannten Fächern anwenden,

  • Analyse- und Entwurfsaufgabenstellungen an praktisch relevanten Themenstellungen entwickeln, lösen und bewerten sowie

  • Experimente an praxisnahen Versuchsaufbauten ausführen.

Spezifik im Studiengang Master Ingenieurinformatik 2014
ModulnameIntegrierte Hard- und Softwaresysteme
Leistungspunkte
VerpflichtungWahlpflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

Für diese Modulprüfung werden die dem Modul zugehörigen Prüfungen einzeln abgelegt. Die Note dieser Modulprüfung wird errechnet aus dem mit den Leistungspunkten gewichteten Durchschnitt (gewichtetes arithmetisches Mittel) der Noten der einzelnen bestandenen Prüfungsleistungen.

Spezifik - Referenzfach
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameIntegrierte Hard- und Softwaresysteme
Leistungspunkte20
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.