Technische Universität Ilmenau

Mobilkommunikationsnetze - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 5749 - allgemeine Informationen
Modulnummer5749
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer2235 (Integrierte Kommunikationssysteme)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Andreas Mitschele-Thiel
SpracheEnglisch
TurnusWintersemester
VorkenntnisseLehrveranstaltung Telematik oder Rechnernetze
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenFachkompetenz: Durch die vertiefende Vermittlung von fundierten Kenntnissen auf den Gebieten der drahtlosen Übertragung, Medienzugriffsverfahren, Mobilitätsmanagement, Dienstgüte- und Sicherheitsaspekte beherrschen die Studierenden Grundprinzipien und grundlegenden Protokolle IP-basierter Mobilkommunikationsnetze.
Methodenkompetenz: Die Studierenden sind in der Lage, WLAN-Systeme auf der Basis des 802.11-Standards zu analysieren. Fähigkeiten zur kritischen Beurteilung und Abgrenzung gegenüber zellularen Systeme, insbesondere GSM und UMTS befähigen, die erlernten Kenntnisse durch Versuche in realen Systemen und durch Simulationen zu vertiefen.
Systemkompetenz: Mit Hilfe formaler Methoden können sie Mobilkommunikationsnetze analysieren und validieren.
Sozialkompetenz: Die Vorlesung wird durch Übungen ergänzt, in denen die Studierenden Problemlösungen in der Gruppe erarbeiten. Die erlernten Kenntnisse werden durch Versuche in realen Systemen und durch Simulationen gemeinsam vertieft.
Inhalt- Einführung in die Grundlagen der mobile Datenkommunikation mit Schwerpunkt auf Protokolle und Systeme
- Grundlagen der drahtlose Übertragung
- Medienzugriffsverfahren
- Mobilitätsmanagement
- Transportprotokolle
- Dienstgüte
- Sicherheit
- Kommunikationssysteme (802.11, GSM/GPRS, UMTS)
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormPowerpoint-Präsentationen, Tafelarbeit, Diskussion, unterstützende E-Learning-Materialien
LiteraturWird in der Vorlesung bekannt gegeben,
Spezielle Literatur unter www.tu-ilmenau.de/iks
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

WS 2013/2014 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

WS 2008/09 (Vorlesung)

WS 2008/09 (Vorlesung, Übung)

WS 2010/11 (Vorlesung, Übung)

WS 2011/12 (Vorlesung, Übung)

WS 2012/13 (Vorlesung, Übung)

WS 2013/2014 (Übung)

Hospitation:

WS 2013/2014

Spezifik Referenzmodul
ModulnameMobilkommunikationsnetze
Prüfungsnummer2200195
Leistungspunkte3
SWS2.5
Präsenzstudium (h)28.125
Selbststudium (h)61.875
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 20 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Ingenieurinformatik 2008
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameMobilkommunikationsnetze
Prüfungsnummer2200195
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)56
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 20 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl