Technische Universität Ilmenau

Programmierparadigmen und Kommunikationsmodelle - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 100333 - allgemeine Informationen
Modulnummer100333
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer 2255 (Verteilte Systeme und Betriebssysteme)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Winfried Kühnhauser
Voraussetzungen

Siehe individuelle Fächerbeschreibungen

Lernergebnisse

Die Studierenden lernen in diesem Modul grundlegende Paradigmen und Modelle zur Programmierung von Softwaresystemen und ihrer Kommunikation kennen. Sie verstehen die Grundlagen moderner Programmiersprachen und Middleware-Plattformen und sind in der Lage, sie bezüglich ihrer Leistung in unterschiedlichen Anwendungsdomänen der Informatik zu analysieren und bewerten.

Spezifik im Studiengang polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Metalltechnik 2013 (IN), polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Elektrotechnik 2013 (IN), Bachelor Informatik 2013
ModulnameProgrammierparadigmen und Kommunikationsmodelle
Leistungspunkte7
VerpflichtungPflicht
Modulabschlussschriftliche Prüfungsleistung, 120 Minuten
Details zum Abschluss

schriftliche Modulprüfung aus zwei Teilen (120 min)

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.