Technische Universität Ilmenau

Darstellungslehre - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties subject number 101809 - common information
subject number101809
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group2311 (Machine Elements Group)
subject leaderProf. Dr. Ulf Kletzin
languagedeutsch
term Wintersemester
previous knowledge and experience
  • Abiturstoff
  • räumlich-technisches Vorstellungsvermögen
learning outcome
  • Die Studierenden können die räumliche Geometrie existierender technischer Gebilde (Einzelteile, Baugruppen) erfassen und sind fähig, diese norm- und regelgerecht technisch darzustellen.
  • Aus technischen Darstellungen können sie auf die räumliche Gestalt und zur Vorbereitung von Berechnungen auf die Funktion schließen.
content
  • Projektionsverfahren
  • Technisches Zeichnen
  • Grundlagen CAD
  • Toleranzen und Passungen
media of instruction
  • Skripte und Arbeitsblätter in Papier- und elektronischer Form
  • Aufgaben- und Lösungssammlung
literature / references
  • Fucke; Kirch; Nickel: Darstellende Geometrie für Ingenieure. Fachbuchverlag Leipzig, Köln
  • Hoischen,H.: Technisches Zeichnen. Verlag Cornelsen Girardet Düsseldorf
  • Böttcher; Forberg: Technisches Zeichnen. Teubner Verlag Stuttgart; Beuth-Verlag Berlin, Köln
  • Lehrblätter und Aufgabensammlung des Fachgebietes Maschinenelemente
evaluation of teaching
Details in major Diplom Maschinenbau 2017
subject nameDarstellungslehre
examination number230435
credit points4
on-campus program (h)45
self-study (h)75
Obligationobligatory
examexamination performance with multiple performances
details of the certificate

230435 generierte Prüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen (= besteht aus 1 sPL und 1 aSL)

  • 2300549 schriftliche PL
    • Klausur 90 min.
    • bewertet mit Note
  • 2300550 alternative SL (vier Teilleistungen)
    • 2 Darstellungslehre-Seminarbelege, bewertet mit Testat
    • 1 Beleg Modellaufnahme, bewertet mit Testat
    • 1 Beleg CAD, bewertet mit Testat
    • Sobald alle Einzetestate bestanden sind, werden sie zu einem Gesamtestat zusammengefasst.
    • Die aSL ist keine Zulassungsvoraussetzung für die dazugehörige sPL.

Das Fach Darstellungslehre ist bestanden, sobald alle Teilleistungen bestanden sind Die generierte PL ist bestanden, wenn alle ihr zugeordneten Leistungen (1 sPL + 1 aSL) bestanden sind.
Die Abschlussnote für das Fach (= Note der generierten PL) entspicht der Note der sPL (Klausur).

Signup details for alternative examinations
maximum number of participants