Technische Universität Ilmenau

Wirtschaft/Qualitätssicherung - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties subject number 101823 - common information
subject number101823
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group2362 (Group for Quality Assurance and Industrial Image Processing)
subject leaderProf. Dr. Gunther Notni
languagedeutsch
term Wintersemester
previous knowledge and experience

​Kenntnisse zur Wahrscheinlichkeitsrechnung und mathematischen Statistik

learning outcome

​Die Studierenden sollen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Können auf dem Gebiet des Qualitätsmanagements und zu den Werkzeugen des Qualitätsmanagements erwerben. Insbesondere zu QM-Systemen soll Systemkompetenz erworben werden. Fachkompetenzen zu einzelnen Tools des QM sollen durch praktische Beispiele vermittelt werden. Bei der Vermittlung von Methoden des QM werden auch Sozialkompetenzen erarbeitet. Die Studierenden - verfügen über die Grundlagen des Qualitätsmanagements wie bspw. Normen und Anforderungen an QM-Systeme, Branchenspezifische Anforderungen, kennen den Aufbau von QM-Systemen und beherrschen den Ablauf einer Zertifizierung und eines Audits - haben eine systematische Übersicht zu den Methoden und Werkzeugen des Qualitätsmanagements - lernen ausgewählte Werkzeuge des QM kennen, bspw. statistische Prozessregelung (SPC) und Annahmestichprobenprüfung. Weiterhin wird verstärkt auf die wirtschaftlichen Aspekte von QM-Systemen und deren Analyse in Unternehmen eingegangen.

content

Die Methoden der Qualitätssicherung werden anhand relevanter Normenreihen zunächst theoretisch vermittelt. Insbesondere die Einordung der einzelnen Teilinhalte in die PDCA-Struktur wird  immer wieder hervorgehoben. QM/QS Werkzeuge werden erklärt und in Anwendungsbeispielen vertiefend verdeutlicht. Abschließend werden die Methoden der statistischen Prozesskontrolle sowie der Versuchsplanung behandelt. Inhaltliche Schwerpunkte bilden:

  • Grundlagen des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung
  • Prozessorientiertes Qualitätsmanagement
  • Risikoanalyse
  • Fehlerkosten
  • ISO 9000 Normenfamilie, Branchennormen
  • Anforderungen An QM-Systeme
  • Aufbau von QM-Systemen
  • Zertifizierung von QM-Systemen
  • FMEA
  • House of Quality
  • Verteilungen in der Qualitätssicherung
  • Prüfmittelauswahl
  • Fähigkeitskennzahlen
  • Design von Qualitätsregelkarten
  • Stichprobenprüfsysteme
  • Six-Sigma
  • Design of Experiments
media of instruction

Tafel, Powerpoint, Programmdemonstrationen

literature / references

Linß, G.: Qualitätsmanagement für Ingenieure (Fachbuchverlag Leipzig 2005) Linß, G.: Training Qualitätsmanagement (Fachbuchverlag Leipzig 2004) Linß, G.: Statistiktraining Qualitätsmanagement (Fachbuchverlag Leipzig 2005)

evaluation of teaching
Details in major Diplom Maschinenbau 2017
subject nameWirtschaft/Qualitätssicherung
examination number230444
credit points5
on-campus program (h)56
self-study (h)94
Obligationobligatory
examexamination performance with multiple performances
details of the certificate

sPL 90 min (80%) + aPL Praktikumsversuche gemäß Testatkarte (20%)

Signup details for alternative examinations
maximum number of participants