Technische Universität Ilmenau

Mess- und Sensortechnik - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

module properties 101893 - common information
module number101893
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2372 (Process Measurement Technology Group)
module leaderProf. Dr. Thomas Fröhlich
requirements

Eine Zulassung zu Modulprüfungen des Hauptstudiums, die gemäß Studienordnung (Anlage Studienplan) im 5. und 6. Fachsemester vorgesehen sind, setzt voraus, dass Module des Grundstudiums im Umfang von mindestens 90 Leistungspunkten erfolgreich abgeschlossen wurden. Die Zulassung zu Modulprüfungen des Hauptstudiums, die gemäß Studienordnung (Anlage Studienplan) ab dem 7. Fachsemester vorgesehen sind, setzt eine erfolgreich bestandene Vordiplomprüfung voraus.

learning outcome

Die Studierenden erkennen, dass die Messtechnik in allen Bereichen der Fertigungs-, Automatisierungs-, Verfahrens- und Prozesstechnik eine sehr wichtige Rolle spielt. Sie lernen die Messtechnik als Teil der Automatisierungskette verschiedener Prozessabläufe kennen. Im Rahmen der Veranstaltungen des Hauptfaches Mess- und Senortechnik lernen die Studierenden die wichtigsten Verfahren der Fertigungs- und Prozessmesstechnik kennen. Dabei können sie die physikalischen Grundlagen der verschiedenen Sensorprinzipien sowie die damit verbundenen Sensorbauformen und Geräte beschreiben. Sie erkennen die Bedeutung der Messwertverarbeitung vor allem auch in Zusammenhang mit den Anforderunegn der Digitalisierung der Produktionsprozesse (Industrie 4.0.). Die Studierenden sind mit den theoretisch erworbenen Grundlagen in der Lage, für verschiedene Messaufgaben geeignete Verfahren und Geräte auszuwählen und sie hinsichtlich ihrer Eigenschaften und Kosten zu bewerten.


Die Studierenden erkennen die Bedeutung der Messtechnik als wichtigen Bestandteil der Qualitätssicherung in allen Bereichen der Wissenschaft und Industrie. Sie sind in der Lage, für verschiedene Messverfahren auf der Grundlage mathematischer Modelle ein Messunsicherheitsbudget aufzustellen und dabei wichtige EInflussgrößen auf die Messunsicherheit zu identifizieren und zu bewerten.


Während der Lehrveranstaltungen lernen die Studierenden die SI-Basiseinheiten und ihre messtechnische Realisierung sowie die gesetzliche Rückführungspolitk kennen. Diese Kenntnisse werden durch eine frühe Einbindung in aktuelle Forschungsvorhaben vertieft.


In den Seminaren und Praktika, die die meisten Lehrveranstaltungen begleiten, wenden die Studierenden ihr theoretisch erworbenes Wissen bei der Lösung verschiedener messtechnischer Fragestellungen an. Durch die Arbeit in den Praktikumsgruppen vertiefen die Studierenden ihre Organisations- und Teamfähigkeit.

Details in major Diplom Maschinenbau 2017
module nameMess- und Sensortechnik
credit points50
Obligationobligatory elective
certificate of the module Individual achievements or exams
details of the certificate

alle gemäß Studienordnung (Anlage Studienplan) zum Hauptfach gehörenden Leistungen