Technische Universität Ilmenau

Optoelektronik und optische Informationsverarbeitung - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

module properties 1667 - common information
module number1667
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2362 (Group for Quality Assurance and Industrial Image Processing)
module leaderProf. Dr. Gunther Notni
requirements
learning outcomeDie Studierenden kennen die Funktionsweise optoelektronischer Bauelemente und deren aktuelle Herstellungsverfahren und Integrationstechniken.
Die Studierenden haben Kenntnis über die allgemeine Sender- und Empfänger-Architektur der optischen Telekommunikationstechnik und können System- und Schaltungsaspekte selbstständig beurteilen.
Die Studierenden sind fähig Aufgaben der digitalen Bildverarbeitung zu analysieren und deren Machbarkeit abzuschätzen. Sie sind in der Lage Lösungen für mess- und erkennungstechnische Aufgaben auf der Grundlage von Systemkomponenten selbständig zu entwerfen.
Details in major Bachelor Optronik 2008
module nameOptoelektronik und optische Informationsverarbeitung
credit points16
Obligationobligatory
certificate of the module Individual achievements or exams
details of the certificate