Technische Universität Ilmenau

Thermische Energiesysteme 1 (Praktikum) - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 100294 - allgemeine Informationen
Modulnummer100294
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2346 (Technische Thermodynamik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Christian Cierpka
SpracheDeutsch (auf Nachfrage auch Englisch)
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Vorlesung Thermische Energiesysteme 1, Experimentalphysik, Thermodynamik, Wärmeübertragung

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Praktische Grundlagen über Prinzipien und Optimierung von thermischen Energiesystemen

Inhalt

- Prinzipien von thermischen Energiesystemen,

- Grundlagenexperimente zur Bestimmung von Leistungsparametern,

- Optimierung von thermischen Energiesystemen

Medienformen

Praktikumsanleitung, Programm EBSILON

Literatur

selbstständige Recherche

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameThermische Energiesysteme 1 (Praktikum)
Prüfungsnummer2300428
Leistungspunkte
SWS2
Präsenzstudium (h)
Selbststudium (h)
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlusskeiner
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Regenerative Energietechnik 2013
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameThermische Energiesysteme 1 (Praktikum)
Prüfungsnummer2300428
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)98
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlusskeiner
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl