Technische Universität Ilmenau

Prozessmess- und Sensortechnik für II und IN - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 429 - allgemeine Informationen
Modulnummer429
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2372 (Prozessmesstechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Thomas Fröhlich
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
Vorkenntnisse

Naturwissenschaftlich-technische Grundlagen des gemeinsamen ingenieurwissenschaftlichen Grundstudiums 

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden sind mit der metrologischen Begriffswelt vertraut, kennen die wichtigsten nationalen und internationalen metrologischen Institutionen mit ihren Aufgaben und besitzen Einblick in die mit der Metrologie verbundenen Wechselwirkungen in Wirtschaft und Gesellschaft.
Die Studierenden überblicken, eingebettet in die systemische Betrachtungsweise der Mess- und Automatisierungstechnik, die wichtigsten Messverfahren der Längenmesstechnik, Spannungs-, Dehnungs- und Kraftmesstechnik, Trägheitsmesstechnik, Druckmesstechnik, Durchflussmesstechnik und Temperaturmesstechnik hinsichtlich ihrer Funktion, Eigenschaften, mathematischen Beschreibung für statisches und dynamisches Verhalten, Anwendungsbereich und Kosten. Die Studierenden können in bestehenden Messanordnungen die eingesetzten Prinzipien erkennen und bewerten. Die Studierenden sind fähig, Aufgaben der elektrischen Messung 2 von 2 nichtelektrischer Größen zu analysieren, geeignete Messverfahren zur Lösung der Messaufgaben auszuwählen, Quellen von Messabweichungen zu erkennen und den Weg der Ermittlung der Messunsicherheit mathematisch zu formulieren und bis zum vollständigen Messergebnis zu gehen.
Mit der Lehrveranstaltung erwerben die Studierenden zu etwa 60% Fachkompetenz. Die verbleibenden 40% verteilen sich mit variierenden Anteilen auf Methoden- und Systemkompetenz. Sozialkompetenz erwächst aus praktischen Beispielen in den Lehrveranstaltungen, der gemeinsamen Problemlösung im Seminar und der gemeinsamen Laborarbeit. 

Inhalt

Messtechnische Grundbegriffe, SI-Einheiten, Messabweichungen und Ermittlung der
Messunsicherheit nach GUM/DIN_V_ENV_13005, Messgeräte und Sensoren
zur elektrischen Messung nichtelektrischer Größen (Weg, Länge, Dehnung und
mechanische Spannungen, Kraft, Masse, Beschleunigung, Druck, Durchfluss und
Temperatur). Praktika Prozessmess- und Sensortechnik PMS 1...6 nach Anforderung des Stundenplanes, fakultativ  oder im Bonussystem.

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Tafel und Kreide, Präsentation mit Beamer/Laptop/Präsentationssoftware, kapitelweise nummerierte Arbeitsblätter mit Skizzen der Messprinzipien und -geräte, mit der Präsentation identisch.

Alle digitalen Unterlagen sind grundsätzlich nur uniintern (IP-Bereich) zugänglich. Praktikumsanleitungen http://www.tu-ilmenau.de/pms/studium/lehrveranstaltungen/praktika/; Spezialliteratur im Semesterapparat Prozessmesstechnik in der Unibibliothek bzw. der DBT http://www.db-thueringen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-12710/index.msa; Ergänzender operativer Downloadbereich mit variablem Inhalt.

Literatur
  • Ein aktuelles Literaturverzeichnis ist Bestandteil des Lehrmaterials!
  • Internationales Woerterbuch der Metrologie = International
    vocabulary of metrology, Beuth 2010, ISBN 3-410-20070-3
  • DIN_V_ENV_13005, Leitfaden zur Angabe der Unsicherheit beim Messen
  • Prozessmesstechnik z.B. Bentley, John P.: Principles of Measurement Systems, Longman
    Prentice Hall 4.Aufl. 2004, ISBN 0-470-23445-8 
  • Temperaturmesstechnik z.B. Bernhard, Frank: Technische Temperaturmessung, Springer 1. Aufl. 2004, ISBN 3-540-62672-7
  • Durchfluss- und Strömungsmesstechnik z.B. Bohl, Willi und Elmendorf, Wolfgang: Technische Strömungslehre : Stoffeigenschaften von Flüssigkeiten und Gasen, …, Strömungsmesstechnik, Vogel 14., überarb. und erw. Aufl. 2008, ISBN 3-8343-3129-5
Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameProzessmess- und Sensortechnik für II und IN
Prüfungsnummer2300350
Leistungspunkte3
SWS3
Präsenzstudium (h)33.75
Selbststudium (h)56.25
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Ingenieurinformatik 2008
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameProzessmess- und Sensortechnik für II und IN
Prüfungsnummer2300350
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)56
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl