Technische Universität Ilmenau

Labor Mess- und Sensortechnik 3 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 7454 - allgemeine Informationen
Modulnummer7454
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2372 (Prozessmesstechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Thomas Fröhlich
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
VorkenntnisseDie Praktika begleiten thematisch die Lehrveranstaltungen des Moduls.
Die messtechnischen Basisveranstaltungen sind "Mess- und Sensortechnik", "Fertigungs- und Lasermesstechnik 1+2" sowie Temperaturmess- und Sensortechnik" aus dem B.Sc. bzw. M.Sc..
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Studierenden festigen über die Bearbeitung der Praktikumsaufgaben das in Vorlesungen und Seminaren erworbene Wissen. Die praktischen Messbeispiele untermauern und erweitern die Wissenbasis der Studierenden.
Die Studierenden arbeiten selbständig und systematisch an den Praktikumsaufgaben und nutzen in der Vorbereitungsphase Möglichkeiten zur Konsultation bei den Praktikumsassistenten oder die horizontale (innerhalb einer Matrikel) und vertikale studentische Kommunikation (zwischen den Matrikeln) um ergänzende Informationen über die messtechnischen Zusammenhänge in den einzelnen Versuchen zu erhalten.
Mit dem Praktikum erwerben die Studierenden zu etwa 40% Fachkompetenz. Die verbleibenden 60% verteilen sich mit variierenden Anteilen auf Methoden-, System-, und Sozialkompetenz.
InhaltDie Studierenden wählen die Versuche passend zu den belegten Vorlesungen des Wahlkatalogs. Ebenso ist es möglich Versuche zu fahren, die im Verlauf des Studiums noch nicht absolviert wurden.
Labor MST (SpezialPraktikum), Versuche SPx
SP1 - Interferometrische Längenmessung/Laserwegmeßsystem
SP2 - Interferometrische Längenmessung/Interferenzkomparator
SP3 - Mechanisch-optische Winkelmessung
SP4 - Elektronisches Autokollimationsfernrohr
SP5 - Oberflächenmessung
SP6 - Lichtwellenleiter
SP7 - Ultraschalldickenmessung
SP8 - Oberflächentemperaturmessung
SP9 - Pyrometer
SP10 - Statisch-thermischer Meßfehler industrieller Thermometer
SP11.1 - Dynamisches Verhalten von Widerstandsthermometern
SP11.2 - Temperaturfeldberechnung mit einem FEM-Programmsystem
SP12.1 - Eigenerwärmung von Flachmesswiderständen
SP12.2 - Temperaturfeldberechnung mit einem FEM-Programmsystem
SP13 - Sensordynamik/Beschleunigungsmessung
SP14 - Digitale Filter
SP15 - 3D-Koordinatenmessung
SP16.1 - Messung der Temperaturverteilung in Gehäusen von Messgeräten bei unterschiedlichem Leistungsumsatz
SP16.2 - Temperatur- und Strömungsfeldberechnung mit einem FEM-Programmsystem
SP17 - Kalibrierung von Durchflussmessgeräten (Feldbus-Transmittertechnik und LabView-basiertes Messprogramm)
Geamtübersicht aller Versuche der Praktika siehe http://www.tu-ilmenau.de/fakmb/Praktika.4595.0.html
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormAnleitung zum Praktikum "Labor MST" , Semesterapparat in der Universitätsbibliothek und
elektronischer Semesterapparat, Vorlesungen des Wahlkatalogs Mess- und Sensortechnik
Literatur

Die Versuchsanleitungen enthalten jeweils eine Literaturzusammenstellung. Die angegebenen Bücher sind entweder Bestandteil der Lehrbuchsammlung oder des Semesterapparates Prozessmesstechnik. 

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik Referenzmodul
ModulnameLabor Mess- und Sensortechnik 3
Prüfungsnummer2300157
Leistungspunkte1
SWS1
Präsenzstudium (h)11.25
Selbststudium (h)18.75
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Maschinenbau 2014, Master Maschinenbau 2017
ModulnameLabor Mess- und Sensortechnik 3
Prüfungsnummer2300487
Leistungspunkte1
Präsenzstudium (h)11
Selbststudium (h)19
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Teilnahme an den 3 angebotenen Versuchen (unbenotet).

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Die Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):

max. Teilnehmerzahl