Technische Universität Ilmenau

Karosserietechnik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 8632 - allgemeine Informationen
Modulnummer8632
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2352 (Metallische Werkstoffe und Verbundwerkstoffe)
Modulverantwortliche(r) Dr. Günther Lange
Sprachedeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Bachelor in MB, FZT, WerkstoffwissenschaftenWerkstoffe

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden sind in der Lage ingenieurtechnische Aufgabenstellung aus dem Bereich des Tiefziehens in der Karosserietechnik zu verstehen und nachfolgend beurteilen zu können. Hierbei sind die Studieren in der Lage auch Zusammenhänge zwischen der Produktqualität, dem Verfahren und der Konstruktion zu analysieren und entsprechende Lösungen zu bearbeiten und auszuwählen.

Inhalt
  • Aktuelle Werkstoffe in der Karosserietechnik
  • Blechumformverfahren, insbesondere Tief- und Streckziehverfahren
  • Mechanische Eigenschaften und ihre Beeinflussung beim Tiefziehen/Karosserieziehen
  • Versuche zur Ermittlung relevanter mechanischer und verfahrenstechnischer Kennwerte
  • Fließspannung und Fließkurve
  • Umformparameter (u.a. Umformgrad, Volumenkonstanz, Dehnung, Spannung)
  • Grenzformänderungsdiagramm und –Kurve
  • Fehler beim Tiefziehen und Karosserieziehen mit Lösungsansätzen
  • Werkzeuge und Werkzeugaufbau
  • Karosseriekonstruktionen und -Konzepte
Medienformen

Power Point, Tafel

Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden zum Download bereitgestellt.

Anmeldung erfolgt über Moodle

https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/view.php?id=2706

 

Literatur
  • Handbuch der Umformtechnik; Doege
  • Praxis der Umformtechnik; Tschaetz
  • Fertigungsverfahren, Bd. 4, Umformen
  • Werkstoffkunde; Bargel, Schulze
  • Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnik; Eigenschaften, Vorgänge, Technologie; Ilschner, Singer
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

SS 2013 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

SS 2013

Spezifik Referenzmodul
ModulnameKarosserietechnik
Prüfungsnummer2300344
Leistungspunkte3
SWS2
Präsenzstudium (h)22.5
Selbststudium (h)67.5
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Fahrzeugtechnik 2009, Master Fahrzeugtechnik 2014
ModulnameKarosserietechnik
Prüfungsnummer2300344
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)68
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl