Technische Universität Ilmenau

Ergänzungsmodul: Elektrotechnische und halbleitertechnologische Grundlagen - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 9148 - allgemeine Informationen
Modulnummer9148
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer 2161 (Leistungselektronik und Steuerungen in der Elektroenergietechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Jürgen Petzoldt
Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Physik, Chemie und den Funktionsweisen von elektronischen Bauelementen und integrierten Schaltkreisen, Grundlagen von Elektrotechnik und Elektronik

Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage, den Herstellungsprozess elektronischer Bauelemente, deren grundlegende Funktionsweise und Wirkung in elektrischen Schaltungen bishin zur Einbindung leistungselektronischer Schaltungen in den Energiesystemen zu verstehen und zu analysieren. Die in den Fächern vermittelte Fachkompetenz führt zur Systemkompetenz von dezentralen elektrischen Energiesystemen.

Spezifik im Studiengang Master Regenerative Energietechnik 2011, Master Regenerative Energietechnik 2013
ModulnameErgänzungsmodul: Elektrotechnische und halbleitertechnologische Grundlagen
Leistungspunkte15
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

keine

Spezifik im Studiengang Master Regenerative Energietechnik 2011, Master Regenerative Energietechnik 2013
ModulnameGrundmodul: Wärme und Wind
Leistungspunkte5
VerpflichtungPflicht
Modulabschlussmündliche Prüfungsleistung, 45 Minuten
Details zum Abschluss

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.