Technische Universität Ilmenau

Schlüsselqualifikationen für WSW - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 101096 - allgemeine Informationen
Modulnummer101096
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2351 (Anorganisch-nichtmetallische Werkstoffe)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Edda Rädlein
Voraussetzungen

Zulassung zum Bachelorstudiengang Werkstoffwissenschaft, für Fachsprache: Stufe B2 bzw. C1 des Europäischen Referenzrahmens

Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage, in einer fremden Fachsprache Texte zu technischen Fragestellungen zu verstehen uns ich klar und detailliert auszudrücken. Sie lernen die grundsätzlichen betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge kennen und sind in der Lage, daraus Konsequenzen für das unternehmerische Handeln abzuleiten. Ihnen sind die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis bei Durchführung und Darstellung wissenschaftlicher Arbeit vertraut.

Spezifik im Studiengang Bachelor Werkstoffwissenschaft 2013
ModulnameSchlüsselqualifikationen für WSW
Leistungspunkte6
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

drei benotete Scheine, siehe Fachbeschreibungen.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.