Technische Universität Ilmenau

Dielektrische und magnetische Werkstoffe - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 6927 - allgemeine Informationen
Fachnummer6927
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2351 (Anorganisch-nichtmetallische Werkstoffe)
Fachverantwortliche(r) Dr. Bernd Halbedel
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
VorkenntnissePhysik, Chemie, Mathematik, Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik, Messtechnik
LernergebnisseDie Studierenden lernen die Struktur- und Eigenschaftsbeziehungen kennen, spezielle dielektrisch und magnetische Werkstoffe herzustellen und die messtechnisch zu charakterisieren. Damit können sie Werkstoffe funktional systematisieren sowie Struktur (Feinstruktur und Gefüge) und elektromagnetische Eigenschaften zuordnen und sind in der Lage, dielektrische/magnetische Werkstoffe zu modifizieren und anwendungsgerecht einzusetzen.
Methodenkompetenz 20 %:
Design von dielektrischen/magnetischen Werkstoffen
Systemkompetenz 15 %:
Verbindung von natur- und ingenieurwissenschaftlichen Kenntnissen
Sozialkompetenz 5 %:
Kommunikative Fähigkeiten, Teamorientierung, Kreativität
InhaltPhysikalische Erscheinungen von Werkstoffen in elektromagnetischen Feldern,
Struktur- und Eigenschaftsbeziehungen
Ausgewählte Herstellungstechnolgien von dielektrischen und magnetischen Materialien (Pulver und Volumenmaterialien)
Messtechnische Erfassung dielektrischer und magnetischer Kennwerte
Innovative Applikationen in Elektrotechnik und Maschinenbau
MedienformenHandouts, Tafel, Computer/Demo`s
LiteraturSchatt, W.: Werkstoffwissenschaft.Wiley-VCH Verlag, Weinheim 2003
Shackelford, J.F.: Werkstofftechnologie für Ingenieure. Pearson München, 2005
Michalowsky, L.: Neue Keramische Werkstoffe. Dt. Verlag für Grundstoffindustrie, 1994
L. Michalowsky: Magnettechnik: Grundlagen und Anwendungen. Fachbuchverlag Leipzig - Köln 1993
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik im Studiengang Master Werkstoffwissenschaft 2010, Master Werkstoffwissenschaft 2011
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
FachnameDielektrische und magnetische Werkstoffe
Prüfungsnummer2300336
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.