Technische Universität Ilmenau

Chemie und Analytik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 100098 - allgemeine Informationen
Modulnummer100098
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer 2425 (Chemie)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Peter Scharff
Voraussetzungen

keine

Lernergebnisse

das Modul gibt eine Einführung in die spezielle anorganische Chemie und die Analytik. Die Studierenden sind fähig aufgrund der erworbenen Kenntnisse der anorganischen Chemie und der Analytik moderne Methoden zu bewerten. Die Studierenden sind in der Lage, aufgrund der erworbenen Kenntnisse über Komplexverbindungen und deren Chemie Einsatzfelder und Anwendungen devon Komplexen zu bewerten. Sie sind in der Lage die Vor- und Nachteile von Komplexverbindungen aus ihrer chemischen Zusammensetzung abzuleiten bzw. eine Verbindung zwischen mikroskopischen und makroskopischen Eigenschaften zu verstehen. Die Studierenden sind in der Lage chemisches Stoffwissen der anorganischen Chemie mit grundlegenden Beziehungen und Gesetzmäßigkeiten der Chemie und Analytik zu verknüpfen.

Spezifik im Studiengang Master Elektrochemie und Galvanotechnik 2013
ModulnameChemie und Analytik
Leistungspunkte5
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

keine

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.