Technische Universität Ilmenau

Theorie der nichtlinearen Optik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 101453 - allgemeine Informationen
Fachnummer101453
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer2421 (Theoretische Physik I)
Fachverantwortliche(r) Dr. Wichard Beenken
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Elektrodynamik, Optik

Lernergebnisse

Die Studierenden sind mit den Grundlagen der nichtlinearen Optik vertraut und können diese auf Probleme wie Frequenzvervielfachung und -mischung, Selbstfokussierung und Photon-Echo anwenden. Sie kennen die theoretischen Grundlagen der Fluoreszenz-, Raman- und Pump-Probe-Spektroskopie.

Inhalt

Maxwell- und Materialgleichungen, Wellengleichung

Lineare und nichtlineare Suszeptibilität

Frequenzvervielfachung und -mischung

Dichtematrixformalismus, Redfieldgleichung

Brownsches Multimodenoszillatormodell

Fluoreszenz- und Ramanspektroskopie

Pump-Probe-Spektroskopie

Parametrische Prozesse

Photon-Echo

 

 

 

Medienformen
Literatur

Shaul Mukamel, Principles of Nonlinear Optical Spectroscopy, Oxford University Press

 

Lehrevaluation
Spezifik im Studiengang Master Technische Physik 2013
FachnameTheorie der nichtlinearen Optik
Prüfungsnummer2400627
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)56
VerpflichtungPflicht
Abschlusskeiner
Details zum Abschluss

Fach wird geprüft im Rahmen der Modulprüfungen "Photonik und Optoelektronik" oder "Physik komplexer Systeme"

Anmeldemodalitäten für alt. Leistungen
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Technische Physik 2013
FachnameTheorie der nichtlinearen Optik
Prüfungsnummer2400627
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)56
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlusskeiner
Details zum Abschluss

Fach wird geprüft im Rahmen der Modulprüfungen "Photonik und Optoelektronik" oder "Physik komplexer Systeme"

Anmeldemodalitäten für alt. Leistungen
max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.