Technische Universität Ilmenau

Proseminar Physik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zum Modul 6998 - allgemeine Informationen
Modulnummer6998
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer 2421 (Theoretische Physik I)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Erich Runge
Voraussetzungen

Hinreichende Kenntnisse des Inhalts der Experimentalphysikvorlesungen

Lernergebnisse

Qualitative Darstellung von Phänomenen von aktuellem Interesse oder von solchen, die die Entstehung des heutigen physikalischen Weltbildes maßgeblich geprägt haben (bahnbrechender Arbeiten, Nobelpreise, Beiträge vom Physikerinnen,...). Beispiele: Hochtemperatur-Supraleitung, Quanten-Hall-Effekt, Schwarze Löcher,...

Spezifik - Referenzfach
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
ModulnameProseminar Physik
Leistungspunkte1
VerpflichtungPflicht
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

benotete Studienleistung

Fachinformationen zu Fachnummer 6998 - allgemeine Informationen
Fachnummer6998
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer242 (Institut für Physik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Erich Runge
SpracheDeutsch und Englisch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Hinreichende Kenntnisse des Inhalts der Experimentalphysikvorlesungen

Lernergebnisse

Vertrautheit mit wichtigen Phänomenen der modernen Physik und den Grenzen unseres Wissens. Kennenlernen der Optik als Grundlagenwissenschaft mit hohem Anwendungspotential. Ergänzung der Experimentalphysik-Vorlesung. Umgang mit physikalischen Begriffen. Kompetenz zum inner- und außeruniversitären Dialog mit den Laien interessierenden Fragen. Erfahrung, dass noch nicht alles erforscht ist.

Inhalt

Qualitative Darstellung von Phänomenen von aktuellem Interesse oder von solchen, die die Entstehung des heutigen physikalischen Weltbildes maßgeblich geprägt haben (bahnbrechender Arbeiten, Nobelpreise, Beiträge vom Physikerinnen,...). Beispiele: Hochtemperatur-Supraleitung, Quanten-Hall-Effekt, Schwarze Löcher,...

Medienformen

Beamer-Präsentation, Handouts, Tafel, Folien

Literatur

Artikel aus Physik Journal, Spektrum der Wissenschaften, Physics Today, Science, Nature, Physik in unserer Zeit und vergleichbaren Zeitschriften und Büchern. Literatursuche in der Bibliothek wird unterstützt.

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik im Studiengang polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Elektrotechnik 2008 (PH), polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Metalltechnik 2008 (PH)
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
FachnameProseminar Moderne Physik
Prüfungsnummer2400059
Leistungspunkte1
Präsenzstudium (h)11
Selbststudium (h)19
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Studienleistung
Details zum Abschluss

benotete Studienleistung

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Technische Physik 2008
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
FachnameProseminar Moderne Physik
Prüfungsnummer2400059
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)11
Selbststudium (h)49
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Studienleistung
Details zum Abschluss

benotete Studienleistung

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.