Technische Universität Ilmenau

Photovoltaik der 3. Generation - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 9109 - allgemeine Informationen
Fachnummer9109
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer2428 (Grundlagen von Energiematerialien)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Thomas Hannappel
SpracheEnglisch/Deutsch (nach Präferenz)
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Grundlagen der Photovoltaik, Festkörperphysik auf Niveau eines Physik BSc, Grundkenntnisse Chemie

Lernergebnisse

Der Studierende kann die folgenden Fragen beantworten:
Wie lässt sich die photovolaische Konversionseffizienz prinzipiell steigern? Was steckt hinter dem ‚detailed balance principle'? Welche materialwissenschaftliche Aspekte zur Steigerung der Effizienz sind von grundlegender Bedeutung?
Die Studierenden haben ein detailliertes und kritisches Verständnis aus Teilgebieten der Halbleiter- und Bauelementphysik sowie von Aspekten ihrer Anwendung. Die Studierenden sind in der Lage, ihr Wissen auf konkrete Fragestellungen anzuwenden.

 

 

Inhalt

Es werden die grundlegenden Verlustmechanismen und Konzepte zur Überwindung der Shockley-Queisser-Limitierung für konventionelle Solarzellen erörtert. Die Kenntnis der Konzentratorphotovoltaik, der elektronischen Zustandsdichte in Halbleitern, die vorteilhafte Konvertierung von elektronischen Anregungszuständen, die Reduktion von grundlegenden Verlusten mit geeigneten Materialien und Materialstrukturen, Ladungsträgertransport und der Einfluss von Strukturdimensionen auf Eigenschaften von Halbleitern werden vertieft; spezielle Aspekte der Präparation von Halbleitern sowie Charakterisierungsmethoden von Halbleiter- Halbleitergrenzflächeneigenschaften werden behandelt;

Medienformen

PowerPoint-Presentationen mit Animationen (Beamer & Download), detaillierte Übungsanleitungen

Literatur

- Martin A. Green „Third Generation Photovoltaics", Springer 2003
- Antonio Luque, Viacheslav Andreev: „Concentrator photovoltaics", Springer 2007
- Luther, Preiser and Willeke: "Photovoltaics - Guidebook for Decision Makers", Springer 2003
Antonio Luque, Viacheslav Andreev: „Concentrator photovoltaics", Springer 2007
- Shockley, Queisser, J. Appl. Phys. 32 (1961) 510
- Peter Würfel "Physik der Solarzellen", Heidelberg, Berlin: Spektrum, Akadem. Verlag, 2000

Lehrevaluation
Spezifik im Studiengang Master Regenerative Energietechnik 2013
FachnamePhotovoltaik der 3. Generation
Prüfungsnummer2400425
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlusskeiner
Details zum Abschluss

mündliche Prüfung, 45 min.

Anmeldemodalitäten für alt. Leistungen
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Regenerative Energietechnik 2011
FachnamePhotovoltaik der 3. Generation
Prüfungsnummer2400425
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)56
VerpflichtungPflicht
Abschlusskeiner
Details zum Abschluss

mündliche Prüfung, 45 min.

Anmeldemodalitäten für alt. Leistungen
max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.