Technische Universität Ilmenau

Bachelor Thesis - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties subject number 101032 - common information
subject number101032
departmentDepartment of Mathematics and Natural Sciences
ID of group2425 (Chemistry Group)
subject leaderapl. Prof. Dr. Uwe Ritter
languageDeutsch
term ganzjährig
previous knowledge and experience

Die Ausgabe des Themas erfolgt in der Regel am Ende des 5. Fachsemesters, jedoch erst, wenn höchstens 15 LP aus den übrigen Modulen offen sind und das Industrie- und Forschungspraktikum angemeldet ist.

learning outcome

Die Studierenden vertiefen in einem speziellen fachlichen Thema ihre bisher erworbenen Kompetenzen. Die Studierenden sollen befähigt werden, eine komplexe und konkrete Problemstellung zu beurteilen und unter Anwendung der bisher erworbenen Theorie- und Methodenkompetenzen selbstständig zu bearbeiten. Das Thema ist gemäß wissenschaftlicher Standards zu dokumentieren und die Studierenden werden befähigt, entsprechende wissenschaftlich fundierte Texte zu verfassen. Die Studierenden erwerben Problemlösungskompetenz und lernen, die eigene Arbeit zu bewerten und einzuordnen.

content

Die Inhalte der Bachelorarbeit  hängen von dem gewählten Thema ab und werden mit dem betreuenden Hochschullehrer abgesprochen.

media of instruction

keine

literature / references

Aktuelle Literatur aus dem Arbeitsgebiet

evaluation of teaching
Details in major Bachelor Biotechnische Chemie 2013
subject nameBachelor Thesis
examination number99001
credit points12
on-campus program (h)0
self-study (h)360
Obligationobligatory
examwritten bachelor thesis, 360 Stunden
details of the certificate

keine

Signup details for alternative examinations
maximum number of participants