Technische Universität Ilmenau

Chemistry in Industry - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties module number 101002 - common information
module number101002
departmentDepartment of Mathematics and Natural Sciences
ID of group2425 (Chemistry)
module leaderapl. Prof. Dr. Uwe Ritter
languageDeutsch
term Wintersemester
previous knowledge and experience

Grundlagen der Chemie, der organischen Chemie und der physikalischen Chemie

learning outcome

Die Studierenden sind in der Lage in den Fächern und der  ausgewählten Vertiefung umfassende, über die
in den Basismodulen hinausgehende Kenntnisse zu beherrschen. Sie sind weiterhin
in der Lage, diese vertieften Kenntnisse zur selbstständigen Lösung
umfänglicher Aufgabenstellungen anzuwenden, die Lösungen zu bewerten und Alternativen
vorzuschlagen. Zudem besitzen sie die notwendigen Kenntnisse, um die Ergebnisse
umfassend darzustellen, öffentlich zu präsentieren und zu verteidigen.

content

Das Fach eröffnet den Studierenden die Möglichkeit, im Bereich Schlüsselqualifikationen
ihre Kenntnisse im Bereich Industrieanwendungen zu erweitern.

media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

Tafen, Folien, Präsentationen mit Beamier, Videos

literature / references<p>W. Rossig, J. Praetsch: Wissenschaftliche Arbeiten - Ein Leitfaden f&uuml;r Haus-, Seminar-, Examens- und Diplomarbeiten sowie Pr&auml;sentationen einschlie&szlig;lich der Nutzung des Internet, Wolfdruck Verlag 1998 S. Peipe, M. Kr&auml;ner: Projektberichte, Statusreports, Pr&auml;sentationen, Haufe 2005</p>
<p><span style="font-family: 'Humnst777 Lt BT','sans-serif'; font-size: 12pt; mso-fareast-font-family: 'Times New Roman'; mso-bidi-font-family: 'Times New Roman'; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: DE; mso-bidi-language: AR-SA;"></span></p>
evaluation of teaching
Details reference subject
module nameChemistry in Industry
examination number2400560
credit points1
SWS1
on-campus program (h)11.25
self-study (h)18.75
obligationobligatory module
examalternative pass-fail certificate
details of the certificate

Benoteter Schein

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinationsDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
maximum number of participants
Details in degree program Bachelor Biotechnische Chemie 2013
module nameChemistry in Industry
examination number2400560
credit points1
on-campus program (h)11
self-study (h)19
obligationobligatory module
examalternative pass-fail certificate
details of the certificate

Benoteter Schein

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinationsDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
maximum number of participants