Technische Universität Ilmenau

Marketing 2 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Fachnummer 5295 - allgemeine Informationen
Fachnummer5295
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer2523 (allg. BWL, insb. Marketing)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Kerstin Pezoldt
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Marketing 1 - Grundlagen des Marketing

Lernergebnisse

Nachdem die Studierenden diese Vorlesung besucht haben, können Sie:

  • die Besonderheiten des internationalen Marketingmanagements, insbesondere in Wachstumsmärkten, mit seinen spezifischen Gegebenheiten charakterisieren;
  • mit Hilfe der Systemtheorie erklären, warum Wachstumsmärkte so attraktiv und risikoreich sind;
  • mithilfe ausgewählter Marktforschungsmethoden eine Analyse der globalen Rahmenbedingungen und die Branchensituation in einem internationalen Markt durchführen und Strategieoptionen für die Markterschließung ableiten;
  • die Funktionsweise und die Auswahlkriterien unterschiedlicher Markteintrittsformen erklären und deren Einsatz in Abhängigkeit von Marktsituationen planen;
  • eine internationale Marketingkonzeption entwickeln und einen Marketingmix im Spannungsfeld zwischen Standardisierung und Differenzierung konzipieren;
  • in Gruppen und allein Fallstudien zum internationalen Marketing lösen, die Ergebnisse präsentieren und verteidigen. 
Inhalt
  • Internationalisierung und Wachstumsmärkte
  • Marketingkomplexität in Wachstumsmärkten
  • Umweltanalyse von Wachstumsmärkten
  • Marktauswahl
  • Strategisches Marketing in internationalen Märkten
  • Eintritt in Wachstumsmärkte
  • Gestaltung der Marketinginstrumente für das internationale Engagement in unterschiedlichen Zukunftsmärkten
Medienformen

Interaktives Tafelbild, PowerPoint-Folien

Literatur
  • Backhaus, K.; Voeth, M. (2010): Internationales Marketing, 6. Aufl., Stuttgart.
  • Berndt, R.; Fantapié Altobelli, C.; Sander, M. (2016): Internationales Marketing-Management, 6. Aufl., Heidelberg.
  • Meffert, H.; Burmann, C.; Becker, C. (2010): Internationales Marketing-Management, Stuttgart.
  • Proff, H. (2004): Internationales Management: in Ostasien, Lateinamerika und Schwarzafrika, München.
  • Zentes, J.; Swoboda, B.; Schramm-Klein, H. (2013): Internationales Marketing, 3. Aufl., München. 
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

SS 2007 (Vorlesung)

SS 2010 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

SS 2017 (Vorlesung)

Hospitation:

Spezifik im Studiengang Master Wirtschaftsinformatik 2014, Master Wirtschaftsinformatik 2015, Master Wirtschaftsinformatik 2018
FachnameMarketing 2
Prüfungsnummer2500081
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss

Vergabe von Bonuspunkten bis max. 10 % der in der Klausur erreichbaren Punkte durch aktive Teilnahme an der Fallstudienübung.

max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Medienwirtschaft 2009, Bachelor Medienwirtschaft 2010, Bachelor Medienwirtschaft 2011
FachnameMarketing 2
Prüfungsnummer2500081
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss

Vergabe von Bonuspunkten bis max. 10 % der in der Klausur erreichbaren Punkte durch aktive Teilnahme an der Fallstudienübung.

max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Medientechnologie 2009
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
FachnameMarketing 2
Prüfungsnummer2500132
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Studienleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss

Vergabe von Bonuspunkten bis max. 10 % der in der Klausur erreichbaren Punkte durch aktive Teilnahme an der Fallstudienübung.

max. Teilnehmerzahl

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.