Technische Universität Ilmenau

Fibre Composites Technology - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties module number 200247 - common information
module number200247
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group2353 (Plastics Technology)
module leaderDr. Prof. Florian Puch
languageDeutsch
term Wintersemester
previous knowledge and experience

Werkstoffkunde und Verarbeitung von Kunststoffen, Leichtbautechnologie

learning outcome

Die Studierenden beherrschen das Gebiet der Verarbeitungstechnik und die Auslegung von Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen auf der Basis von Duroplasten soweit, dass Sie ein Bauteil dimensionieren, auslegen und für ein geeignetes Fertigungsverfahren die notwendigen Vorgaben angeben können. Sie können die bekannten Fertigungsverfahren für die gesamten Wertschöpfungsstufen anwenden. Neben theoretischen Grundlagen kennen die Studierenden auch die notwendigen anwendungstechnischen Prozessparameter und Ausgangsmaterialien.

content

 

 

1. Einführung in die duroplastischen Faserverbunde
2. Ausgangswerkstoffe
2.1. Duroplastische Harzsysteme als Matrixmaterial
2.2. Verstärkungsfasern und textile Halbzeuge
2.3. Füllstoffe und Additive & Hilfsmaterialien 
3. Grundlegende Verarbeitungsgesichtspunkte und deren Simulation
3.1. Werkstoff und Prozess 
3.2. Fließvorgang und Imprägnierung 
3.3. Reaktionsverlauf
3.4. Faser- und Gewerbedrapierung
4. Verarbeitungsverfahren
4.1. Manuelle Techniken: Handlaminieren, Faserspritzen
4.2. Infusionsverfahren
4.3. Verfahren für Halbzeuge: Wickelverfahren/Pultrusion
4.4. Thermoplastische Halbzeuge, Organoblechverfahren
4.5. Prepreg-Autoklavtechnik und Pressverfahren
4.6. PUR Verfahren: RIM Technik
4.7. RTM Verfahren und seine Varianten
4.8. Nachbearbeitung von Faserverbundkomponenten 
5. Werkstoffmodelle, Mechanik und Auslegung von Faserverbunden
5.1. Leichtbaukennzahlen und Materialmodelle
5.2. Faseranisotropie und Sondereffekte
5.3. Laminatmodelle und Mikromechanik
5.4. Klassische Laminattheorie und Abweichungen
5.5. Verfahrensabhängige Werkstoffmodelle
5.6. Auslegung mit Versagenskriterien

Übung 1: Faser-Matrix-Kombination
Übung 2: RTM-Verfahrensberechnung
Übung 3: Laminatmechanik
Übung 4: Festigkeits- und Schadensanalyse
Übung 5: Bauteilauslegung

Praktikum 1: Handlaminieren
Praktikum 2: Herstellungsresultate

media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

Vorlesungsunterlagen sind von der Website des FG herunterzuladen, bzw. werden semesterspezifisch bekanntgegeben. Dazu ergänzend Tafelbilder.

literature / references

Raju, D., Loos, A.: Processing of Composites, Carl Hanser Verlag, 2000
M. Neitzel, P. Mitschang: Handbuch Verbundwerkstoffe, Carl Hanser Verlag, München 2004
G. Ehrenstein: Faserverbundkunststoffe, Carl Hanser Verlag, München 2006
AVK, Kleinholz, R.: Handbuch Faserverbundkunststoffe Michaeli, W., Wegener, M.: Einführung in der Verarbeitung von Faserverbundwerkstoffen, Carl Hanser Verlag, 1989
Flemming, M., Ziegmann, G., Roth, S.: Faserverbundbauweisen - Fertigungsverfahren mit duroplastischer Matrix, Springer Verlag 1995
Krenkel, W.: Verbundwerkstoffe, Wiley VCH, 2009
Flemming, M., Ziegmann, G.; Roth, S.: Faserverbundbauweisen - Halbzeuge und Bauweisen Springer Verlag 1996

evaluation of teaching
Details reference subject
module nameFibre Composites Technology
examination number230484
credit points5
SWS4 (2 V, 1 Ü, 1 P)
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationobligatory module
examexamination performance with multiple performances
details of the certificateDas Modul Faserverbundtechnologie mit der Prüfungsnummer 230484 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 90 Minuten mit einer Wichtung von 100% (Prüfungsnummer: 2300682)
  • Studienleistung mit einer Wichtung von 0% (Prüfungsnummer: 2300683)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Praktika gemäß Testatkarte in der Vorlesungszeit

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
Details in degree program Master Werkstoffwissenschaft 2021
module nameFibre Composites Technology
examination number230484
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationelective module
examexamination performance with multiple performances
details of the certificateDas Modul Faserverbundtechnologie mit der Prüfungsnummer 230484 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 90 Minuten mit einer Wichtung von 100% (Prüfungsnummer: 2300682)
  • Studienleistung mit einer Wichtung von 0% (Prüfungsnummer: 2300683)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Praktika gemäß Testatkarte in der Vorlesungszeit

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants