Technische Universität Ilmenau

Studienstart - flexibel Physik 1 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200479 - allgemeine Informationen
Modulnummer200479
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer24952 (Lehrgruppe Physik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Stefan Krischok
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
Vorkenntnisse

Mathematik auf Abiturniveau

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden begreifen die Physik in ihren Grundzusammenhängen. Sie können
Aussagen und Beziehungen zwischen physikalischen Größen mit Hilfe physikalischer Grundgesetze formulieren. Sie können Aufgabenstellungen aus dem Bereich der
Mechanik unter Anwendung der Differential-, Integral- und Vektorrechnung erfolgreich bearbeiten.
Sie können den verwendeten Lösungsansatz und Lösungsweg mathematisch und physikalisch korrekt darstellen. Sie können das Ergebnis interpretieren und auf seine Sinnhaftigkeit überprüfen. Sie können den zu Grunde liegenden physikalischen Zusammenhang nennen, in eigenen Worten beschreiben, sowie graphisch und mathematisch darstellen

Inhalt

Das Lehrgebiet im 1. Fachsemester beinhaltet folgende inhaltliche Schwerpunkte:
. Erkenntnisgewinn aus dem Experiment:
Messfehler und Fehlerfortpflanzung
. Kinematik und Dynamik von Massenpunkten
(Beschreibung von Bewegungen, Newtonsche
Axiome, Beispiele von Kräften , Impuls und
Impulserhaltung, Reibung)
. Arbeit, Energie und Leistung, Energieerhaltung,
elastische und nichtelastische Stossprozesse
. Rotation von Massenpunktsystemen und starren
Körpern (Drehmoment, Drehimpuls und
Drehimpulserhaltungssatz, Schwerpunkt,
Massenträgheitsmomente, kinetische und
potentielle Energie des starren Körpers, Satz von
Steiner, freie Achsen und Kreisel)
. Mechanik der deformierbaren Körper (Dehnung,
Querkontraktion, Scherung, Kompressibilität, Statik
der Gase und Flüssigkeiten, Fluiddynamik, Viskosität,
Innere Reibung)

Medienformen

- zur Verfügung gestellt werden Tafelbild, Skript,
Folien, wöchentliche Übungsserien, Begleitkurs in
moodle
- angeleitete, handschriftliche Entwicklung
analytischer Zusammenhänge
- Selbststudienunterstützung durch korrigierte
Hausaufgaben und einen moodle-Begleitkurs mit
Selbsttests

Literatur

Hering, E., Martin, R., Stohrer, M.: Physik für
Ingenieure. Springer-Verlag, 9. Auflage 2004
Gerthsen, Kneser, Vogel: Physik. 17. Aufl., Springer-
Verlag, Berlin 1993
Stroppe, H.: Physik für Studenten der Natur- und
Technikwissenschaften. Fachbuchverlag Leipzig, 11.
Auflage 1999
Orear, Jay: Physik. Carl-Hanser Verlag, München
1991
Für Interessierte:
Demtröder, W.; Experimentalphysik 1, Mechanik und
Wärme, 6. Auflage, Springer-Verlag 2013
So knapp wie möglich:
Rybach, J.: Physik für Bachelors, 3. Auflage, Carl-
Hanser-Verlag 2013
Alle genannten Bücher und weitere stehen in der
Universitätsbibliothek zur Verfügung.

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameStudienstart - flexibel Physik 1
Prüfungsnummer240280
Leistungspunkte5
SWS2 (0 V, 2 Ü, 0 P)
Präsenzstudium (h)22.5
Selbststudium (h)127.5
VerpflichtungPflichtmodul
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum AbschlussDas Modul Studienstart - flexibel Physik 1 mit der Prüfungsnummer 240280 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • alternativ semesterbegleitende Studienleistung mit einer Wichtung von 50% (Prüfungsnummer: 2400833)
  • mündliche Studienleistung über 30 Minuten mit einer Wichtung von 50% (Prüfungsnummer: 2400834)

Details zum Abschluss Teilleistung 1:

Korrigierte Hausaufgaben


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Abschlussgespräch

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl