Technische Universität Ilmenau

Elektronik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200668 - allgemeine Informationen
Modulnummer200668
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer2142 (Nanotechnologie)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Heiko Jacobs
SpracheDeutsch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse

Allgemeine Elektrotechnik 1

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden können nach Abschluss der Lehrveranstaltung die grundlegenden physikalischen Bauelementeeigenschaften der Analog- und Digitalelektronik wiederzugeben.

Sie sind in der Lage, passive Bauelemente mit den wichtigsten Eigenschaften, Parametern und Konstruktionsprinzipien zu beschreiben.

Nach dem Besuch der Vorlesungen sind die Studierenden in der Lage, Halbleiterbauelemente und deren Anwendungsmöglichkeiten zu bestimmen.

Sie sind in der Lage, das bereits in anderen Modulen erworbene Wissen zielgerichtet zu erweitern.

Sie besitzen nach dem Praktikum die Fähigkeit, anhand elektromechanischer Systeme der Fahrzeugtechnik, fachübergreifende Problemlösungsstrategien zu entwickeln. Virtuelle Praktika
und Lehrformen können genutzt werden um einen Einblick in schwer zugängliche Versuche, Aufbauten und Anlagetechnik zu gewähren.

Inhalt

Grundlagen zu den folgenden Themengebieten:

1. Elektronische Eigenschaften von Metallen, Halbleitern und Isolatoren 

2. Passive Bauelemente und einfache Schaltungen

3. Funktionsweise von Halbleiterdioden, Gleichrichterschaltungen und spezielle Dioden 

4. Funktion und Anwendungen von Bipolartransistoren 

5. Funktion und Anwendungen von Feldeffekttransistoren

6. Operationsverstärker

7. Einblick in die Herstellungstechnologie integrierter Schaltungen

Medienformen

Vorlesung mit Tafelbild, Tageslichtprojektor und Beamer

Literatur

Vorlesungsskript auf der Web-Seite:

http://www.tu-ilmenau.de/fileadmin/media/mne_nano/LehreVorlesungElektronikGrundlagen_der_Elektronik_WS2011_12_V22.pdf

Taschenbuch der Elektrotechnik und Elektronik

H. Lindner, H. Brauer, C. Lehmann

Carl Hanser Verlag, Leipzig 2008, ISBN 978-3-446-41458-7

Rohe, K.H.: Elektronik für Physiker.

Teubner Studienbücher 1987 ISBN 3-519-13044-0

Beuth, K.; Beuth, O.: Elementare Elektronik. Vogel 2003 ISBN 380-2318-196

Vogel, H.: Gerthsen Physik. Springer Verlag 2001 ISBN 3-540-65479-8

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameElektronik
Prüfungsnummer210532
Leistungspunkte5
SWS5 (2 V, 2 Ü, 1 P)
Präsenzstudium (h)56.25
Selbststudium (h)93.75
VerpflichtungPflichtmodul
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum AbschlussDas Modul Elektronik mit der Prüfungsnummer 210532 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 120 Minuten mit einer Wichtung von 100% (Prüfungsnummer: 2101047)
  • Studienleistung mit einer Wichtung von 0% (Prüfungsnummer: 2101048)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Praktika gemäß Versuchsprotokoll

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl