Technische Universität Ilmenau

Media Marketing - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties module number 200791 - common information
module number200791
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group2523 (Marketing)
module leaderProf. Dr. Kerstin Pezoldt
languageDeutsch
term Wintersemester
previous knowledge and experience

Bachelorabschluss (Marketing 1 und Marketing 2) 

learning outcome

Hörer der Lehrveranstaltung können:

Medienbegriffe abgrenzen und einordnen und die Besonderheiten sowie die Spezifik der wirtschaftlichen Tätigkeit von Medienunternehmen bewerten; konzeptionelle Ansätze zur Marktforschung auf neue Probleme in der Medienbranche anwenden; eine strategische Situationsanalyse mit den Bestandteilen Makroumwelt, Branche und Medienunternehmen eigenständig durchführen sowie strategische Implikationen für den Werbe- und Rezipientenmarkt ableiten; eine Marketingkonzeption entwickeln, wobei sie befähigt sind zwischen strategischen Geschäftseinheiten und strategischen Planungsfeldern zu differenzieren sowie für beide Objekte Strategieoptionen zu entwickeln und zu bewerten; mit dem Fokus auf Rezipienten- und Werbemarkt selbständig differenzierte Marketinginstrumente, insbesondere in den Bereichen Leistungspolitik, Kommunikationspolitik, Preisgestaltung und Distributionssystem theoretisch fundiert zu erarbeiten sowie deren Einfluss auf die marktorientierte Unternehmensführung zu prognostizieren; für Printmedienunternehmen ein differenziertes, internationales Markterschließungskonzept entwickeln; in Gruppen und allein Fallstudien zum Medienmarketing lösen, die Ergebnisse präsentieren und verteidigen.

content

Methodische Grundlagen des Medienmarketings: Einordnung, Konstrukte, Theorien

Strategische Analyse von Medienunternehmen

Leistungspolitik im Rezipienten- und Werbemarkt

Online- und offline Kommunikation im Rezipienten- und im Werbemarkt

Social Media-Marketing von Medienunternehmen

Preispolitik im Free-TV

media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

Moodle-Kurs: Medienmarketing (WS 2021/22)

Interaktives Tafelbild, PowerPoint-Folien

Webex (browserbasiert/Applikation)
Es werden benötigt:
•    Kamera für Videoübertragung (720p/HD),
•    Mikrofon,
•    Internetverbindung (geeignet ist für HD-Audio und -Video-Übertragung: 4 MBit/s),
•    Endgerät, welches die technischen Voraussetzung der benötigten Software erfüllt.

Weitere Hinweise z. B. zur Software finden Sie unter Technische Voraussetzungen für Distanz-Lehre und/oder Distanz-Prüfungen: https://intranet.tu-ilmenau.de/site/vpsl-pand/SitePages/Handreichungen_Arbeitshilfen.aspx.

literature / references
  • Pezoldt, K.; Sattler, B. (2009): Medienmarketing, Stuttgart.
  • Breyer-Mayländer, T.; Seeger, C. (2006): Medienmarketing, München.
  • Fritz, W. (2004): Internet-Marketing und Electronic Commerce, 3., überarb. und erw. Aufl., Wiesbaden.
  • Gläser, M. (2014): Medienmanagement, 3., vollst. überarb. Aufl., München.
  • Holtmann, K. (1999): Programmplanung im werbefinanzierten Fernsehen: eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung des US-amerikanischen Free-TV, Lohmar et al.
  • Schneider, M. (Hrsg.) (2013): Management von Medienunternehmen. Digitale Innovationen - crossmediale Strategien, Wiesbaden.
  • Wirtz, B. (2016): Medien- und Internetmanagement, 9., überarb. Aufl., Wiesbaden.
evaluation of teaching
Details reference subject
module nameMedia Marketing
examination number2500546
credit points5
SWS4 (3 V, 1 Ü, 0 P)
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationobligatory module
examalternative examination performance
details of the certificate

Teilleistungen in der Vorlesung:
    Textanalyse mit Reflection Paper (25 %)
    Textanalyse mit Ergebnispräsentation (15 %)
    Textanalyse mit Reflection Paper (10 %) nur für Studierende der PO 2021

Teilleistungen in der Übung:
Bearbeitung einer Fallstudie mit Teilaufgaben und Endpräsentation (50 %)

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
Details in degree program Master Wirtschaftsingenieurwesen 2021, Master Wirtschaftsinformatik 2021
module nameMedia Marketing
examination number2500546
credit points5
on-campus program (h)90
self-study (h)60
obligationelective module
examalternative examination performance
details of the certificate

Teilleistungen in der Vorlesung:
    Textanalyse mit Reflection Paper (25 %)
    Textanalyse mit Ergebnispräsentation (15 %)
    Textanalyse mit Reflection Paper (10 %) nur für Studierende der PO 2021

Teilleistungen in der Übung:
Bearbeitung einer Fallstudie mit Teilaufgaben und Endpräsentation (50 %)

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
Details in degree program Master Medienwirtschaft 2021
module nameMedia Marketing
examination number2500546
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationobligatory module
examalternative examination performance
details of the certificate

Teilleistungen in der Vorlesung:
    Textanalyse mit Reflection Paper (25 %)
    Textanalyse mit Ergebnispräsentation (15 %)
    Textanalyse mit Reflection Paper (10 %) nur für Studierende der PO 2021

Teilleistungen in der Übung:
Bearbeitung einer Fallstudie mit Teilaufgaben und Endpräsentation (50 %)

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants