Technische Universität Ilmenau

Entrepreneurship and Innovation for engineers and scientists - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties module number 200835 - common information
module number200835
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group2525 (Management / Organization)
module leaderProf. Dr. Norbert Bach
languageDeutsch
term ganzjährig
previous knowledge and experience

Grundkenntnisse aus dem Modul "ABWL für Ingenieure" aus dem Bachelorstudium

learning outcome

Die Lehrveranstaltung hat ein tiefergehendes Verständnis zum Gründungsprozess von Unternehmen vermittelt. Die Studierenden sind in der Lage Geschäftsgelegenheiten zu identifizieren, zu bewerten und Wege zu ihrer Erschließung auszuarbeiten (Fachkompetenz).

Die Studierenden haben im Rahmen des Planspiels das selbständige Einarbeiten in für sie neue Inhalte erlernt, sie sind zum Erstellen eine Business Plans sowie zur Präsentation ihrer Ideen für potentielle Investoren (Methodenkompetenz) befähigt. Darüber hinaus ist durch die Ausarbeitung der Geschäftsideen in Gruppen neben der Methoden- auch die Sozialkompetenz weiterentwickelt.

content

In diesem Kurs werden Fragestellungen aus dem Bereich Entrepreneurship anhand von Artikeln aus der Literatur vorgestellt und in ihren Implikationen für Gründungstätigkeiten diskutiert. Schwerpunkt bilden dabei u.a. folgende Themen:

  1. Bedeutung von Entrepreneurship für die wirtschaftliche Entwicklung von Ländern
  2. Gründungsmotive und Entscheidungsverhalten im Gründungsprozess
  3. Humankapital von Gründern
  4. Scheitern und Gründe für Scheitern von Start-ups
  5. Gründungsstrategien und -netzwerke
  6. Wachstumsmodelle.
media of instruction

Tafelbild, PowerPoint-Folien, Literaturstudium, e-learning-Plattform moodle

literature / referencesWissenschaftliche Aufsätze bereitgestellt in moodle, z.B.

Blanchflower, D. G./Oswald, A. J. 1998: What makes an entrepreneur?. Journal of labor Economics, 16(1), 26-60.

Clarysse, B./Tartari, V./Salter, A. 2011: The impact of entrepreneurial capacity, experience and organizational support on academic entrepreneurship. Research Policy, 40(8), 1084-1093

evaluation of teaching
Details reference subject
module nameEntrepreneurship and Innovation for engineers and scientists
examination number2500594
credit points5
SWS5 (2 V, 1 Ü, 0 P)
on-campus program (h)56.25
self-study (h)93.75
obligationobligatory module
examalternative examination performance
details of the certificate

Hausarbeit (70%) und Planspiel (30%)

signup details for alternative examinationsDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
maximum number of participants
Details in degree program Master Medientechnologie 2017, Master Elektrotechnik und Informationstechnik 2021
module nameEntrepreneurship and Innovation for engineers and scientists
examination number2500594
credit points5
on-campus program (h)56
self-study (h)94
obligationelective module
examalternative examination performance
details of the certificate

Hausarbeit (70%) und Planspiel (30%)

signup details for alternative examinationsDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
maximum number of participants