Technische Universität Ilmenau

Recht,insb. Medienrecht - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zum Modul Recht,insb. Medienrecht im Studiengang Bachelor Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft 2013
ModulnameRecht,insb. Medienrecht
Modulnummer100004
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer 2562 (Öffentliches Recht)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Frank Fechner
Leistungspunkte5
VerpflichtungPflichtmodul
Voraussetzungen

keine Voraussetzungen

ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden verstehen die Grundlagen des Rechts, dessen
Aufgaben, Wirkungsweise und Grenzen. Sie sind in der Lage, die verschiedenen
Rechtsgebiete voneinander abzugrenzen sowie das Recht der obersten Staatsorgane
und die Staatsprinzipien sowie die Methodik des deutschen Rechts anzuwenden.


Sie können die medienrelevanten Grundrechte wie die
Meinungs- und Informationsfreiheit, die Medienfreiheiten, die Berufs- und
Eigentumsfreiheit sowie das allgemeine Persönlichkeitsrecht zu analysieren,
d.h. diese Grundrechte rechtswissenschaftlich prüfen und abzuwägen. Die
Studierenden können die Grundrechte einzelner Medien (Presse, Rundfunk, Neue
Medien) anwenden. Sie analysieren die Erfolgsaussichten von medienrechtlichen
Rechtsstreitigkeiten und können sich mit Juristen auf fachlicher Ebene
austauschen.


Die Studierenden verstehen die Grundlagen des Öffentlichen
Rechts, insbesondere die Grundrechte, das allgemeine Verwaltungsrecht, Teile
des Europarechts sowie verschiedene Bereiche des besonderen Verwaltungsrechts.
Die Studierenden sind in der Lage rechtliche Probleme unter dem Blickwinkel des
Öffentlichen Rechts zu lösen bzw. das erworbene Wissen im Rahmen einer
Falllösung anzuwenden. Dabei wenden sie die erlernten Grundlagen des
Verwaltungsprozessrechts an.

Das Modul beinhaltet die folgenden Fächer:
Einführung in das Recht
Leistungspunkte2
VerpflichtungPflichtmodul
Modulabschlussschriftliche Studienleistung, 90 Minuten
TurnusWintersemester
Einführung in das Medienrecht
Leistungspunkte3
VerpflichtungPflichtmodul
Modulabschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
TurnusSommersemester