Technische Universit├Ąt Ilmenau

Multimedia Programming - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties Multimedia Programming in major Bachelor Angewandte Medienwissenschaft 2011
ATTENTION: not offered anymore
subject number9136
examination number2400391
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2557 (Virtual Worlds and Digital Games Group)
subject leaderProf. Dr. Wolfgang Broll
term Wintersemester
language
credit points2
on-campus program (h)11
self-study (h)49
Obligationobligatory
examwritten pass-fail certificate
details of the certificate

Der Leistungsnachweis erfolgt über zwei Klausuren (in der Mitte und am Ende des Semesters). Beide Klausuren müssen bestanden werden. Beide Klausuren bestehen je aus einem Theorie- und Praxisteil, welche unabhängig voneinander bestanden werden müssen. Eine Bearbeitung der praktischen Übungsaufgaben ist für das Bestehen der Klausuren essentiell. Eine Bonuspunkteregelung existiert nicht.

 

 

Signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Strukturierung multimedialer Informationen

  • Einführung in die Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • Multimedia-Programmierung

 

Multimedia-Tools

  • Angewandte Medientechnik
learning outcome

Strukturierung multimedialer Informationen

Angesichts der zunehmenden Bedeutung computervermittelter Kommunikation erkennen die Studierenden die Notwendigkeit zur Strukturierung digitaler  Dokumente. Sie verstehen die derzeit üblichen Konzepte zur Strukturierung digitaler Textdokumente und besitzen Überblickswissen zur
Strukturierung von Multimedia-Dokumenten sowie zur kollaborativen Erstellung und Bearbeitung digitaler Dokumente. Sie können sich die kompetente Nutzung der wesentlichen Applikationen und Techniken zur
Erstellung von elektronischen Dokumenten selbst erarbeiten. 

 

Multimedia-Tools

Die Studenten kennen und verstehen die im Bereich der Medientechnik verwendeten Tools.

content

Strukturierung multimedialer Informationen

Vorlesungsbegleitend erfolgt eine praktische Annäherung an das Themengebiet durch die Arbeit an konkreten Aufgabenstellungen aus den Bereichen Grafikbearbeitung, Webdesign und VR-Modellierung. Am Ende der Veranstaltung sind den Studierenden Zusammenhänge in der Arbeit mit Informationstechnologien, Interaktionstechniken mit verschiedenen Oberflächen, Anwendungen und
Betriebssystemen sowie Anwendungen für verschiedene manipulative Zwecke (Text- und Bildverarbeitung, Dateimanagement, Web-Publishing und Präsentationen) vertraut.

Multimedia-Tools

Es werden die aktuellen, im Bereich der Medientechnik verwendeten Tools, im Überblick vorgestellt. Die Spannweite reicht von derzeit im Einsatz befindlichen Internetprotokollen bis zu ausgewählten Codierverfahren. Die behandelten Codierverfahren sind Bestandteil der Software aktueller Geräte des Audio- und Videobereichs.

Themenschwerpunkte sind:

  • Grundlagen des Internets
  • Audiocodierung
  • Bildcodierung
  • Videocodierung
  • Computergrafik
  • Computeranimation
  • Streaming im Internet
  • Container Formate
  • Metadaten
  • Digitaler Rundfunk

 

media of instruction

Beamer

literature / references

Strukturierung multimedialer Informationen

Die Bereitstellung studienbegleitender Unterlagen erfolgt über einen eigens dafür eingerichteten Moodle-Arbeitsbereich.

 

Multimedia-Tools

siehe Web-Site des Faches auf dem Server des IMT

http://www.tu-ilmenau.de/mt/lehrveranstaltungen/andere-studiengaenge/multimediatools/

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:
Freiwillige Evaluation:

WS 2013/14 (Übung, Vorlesung)
Hospitation: