Technische Universität Ilmenau

Clinical Seminar "Medical Fundamentals" - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Clinical Seminar "Medical Fundamentals" in degree program Bachelor Biomedizinische Technik 2008
module number1701
examination number2200041
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2222 (Biosignal Processing)
module leader Dr. Marko Helbig
term winter term only
languageDeutsch
credit points2
on-campus program (h)22
self-study (h)38
obligationobligatory module
exam pass-fail certificate
details of the certificate

Prüfungsform: Hospitiation in diversen Kliniken
Abschluss:      unbenotete Studienleistung

signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceDie Lehrveranstaltung baut auf Vorkenntnissen aus den Vorlesungen Anatomie und Physiologie und Klinische Verfahren der Diagnostik und Therapie.
learning outcomeZiel ist es, anhand ausgesuchter Organsysteme (Herz/Kreislauf, Atmung, Nervensystem usw.) die Systematik des Entscheidungsprozesses in der Medizin ¿ Anamnese, Diagnostik, Therapie, Verlauf - einer detaillierten Betrachtung zu unterziehen. Zur komprimierten und gleichzeitig didaktisch transparenten Vermittlung der Wissensinhalte von Struktur und Funktionsweise des menschlichen Organismus, sich daraus ableitenden Krankheitsbildern sowie diagnostischen und therapeutischen Verfahren ist es empfehlenswert, sich auf ein konkretes Krankheitsbild zu beschränken und dafür den ärztlichen Entscheidungsprozess sowie die Rolle der Medizintechnik dabei im Mittelpunkt zu stellen.
content

Inhaltliche Seminarstruktur: (am Beispiel der Atmung)

a) Theoretischer Teil:

- Darstellung eines aktuellen klinischen Falles mit Anamnese, Schilderung des Aufnahmegrundes und –zustandes mit diagnostischen Befunden incl. Bildgebung

- Anatomie und Physiologie des Atmungsapparates, Physiologie des Gasaustausches und Säure-Basen-Haushaltes (unter bewusster Inkaufnahme von Redundanzen zu der Lehrveranstaltung „Klinische Verfahren“), davon abgeleitet spezielle pathoanatomische und pathophysiologische Betrachtungen (Ursachen und Konsequenzen der eingeschränkten Ventilation und Oxygenierung).

- Therapeutische Konzepte zur Kompensation von Gasaustauschstörungen

 

b) Praktischer Teil (je nach Teilnehmerzahl in mehreren Gruppen)

- Präsentation und Anwendung technischer Hilfsmittel am Phantom bzw. Probanden (Respiratortechnik mit verschiedenen Beatmungsformen, Monitoring)

- Erläuterung des Therapiekonzeptes am konkreten Fall mit klinischer Visite

- Die Punkte können bei notwendiger Aufteilung der Gruppen parallel abgehandelt werden, da die klinische Visite durch Ärzte der Intensivstation begleitet werden kann.

 

Themenkomplexe:

-         Kardiologie

-         Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

-         Pneumologie/Intensivmedizin

-         Gynäkologie

-         Rehabilitation

media of instruction

Vorlesungsskripte, Tafel, Präsentation, Demonstration am Patienten, Visite

Moodle-Link: https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/view.php?id=417

literature / referencesLiteraturempfehlungen zu den Lehrveranstaltungen "Anatomie und Physiologie" und "Klinische Verfahren" sowie Vorlesungsskripte
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

SS 2008 (Vorlesung)

Hospitation: