Technische Universität Ilmenau

Methods of Biomedical Measurement - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties Methods of Biomedical Measurement in major Master Biomedizinische Technik 2009
subject number5603
examination number2200105
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2221 (Biomedical Engineering Group)
subject leaderProf. Dr. Jens Haueisen
term Sommersemester
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
Obligationobligatory
examoral examination performance, 20 minutes
details of the certificate
Signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceGrundlagen der Biomedizinischen Technik, Grundlagen der Medizinischen Messtechnik
learning outcomeZiel der Veranstaltung ist es Verfahren der Medizinischen Messtechnik zu vermitteln. Die Studierenden kennen und verstehen die Messprinzipien in der Medizinischen Praxis, die damit verbundenen spezifischen Problemfelder und die Anforderungen an medizinische Messgeräte. Die Studierenden können Messaufgaben im klinischen Umfeld analysieren, bewerten und geeignete Lösungsansätze entwickeln. Die Studierenden sind in der Lage medizinische Messgeräte zu analysieren und zu bewerten. Die Studierenden verstehen die Messtechnik für bioelektrische und biomagnetische Signale, können diese in der Klinik anwenden und bewerten. Die Studierenden besitzen methodische Kompetenz bei der Entwicklung von Messtechnik für bioelektrische und biomagnetische Signale. Die Studierenden sind in der Lage messtechnische Sachverhalte in der Medizin klar und korrekt zu kommunizieren. Die Studierenden sind in der Lage Systemkompetenz für medizinische Messtechnik in interdisziplinären Teams zu vertreten.
contentElektrophysiologische Messverfahren (Elektrokardiografie, Elektroenzephalografie); Blutdruckmessung (methodische Grundlagen, Blutdruck-Parameter, direkte / indirekte Messverfahren); Blutflussmessung (methodische Grundlagen, Messverfahren); Respiratorische Messverfahren (physiolog./ messmethodische Grundlagen, Messgrößen, Messverfahren); optische Messverfahren (methodische Grundlagen, Photoplethysomgrafie, Spektralfotometrie, Pulsoximetrie)
media of instructionTafel, Mitschriften, Folien, computerbasierte Präsentationen, Demonstration, Übungsaufgaben
literature / references• Hutten, H. (Hrsg.), Biomedizinische Technik Bd. 1, Springer-Verlag Berlin/Heidelberg/New York, 1992
• Meyer-Waarden, K.: Bioelektrische Signale und ihre Ableitverfahren, Schattauer-Verlag Stuttgart/New York 1985
• Webster, J.G. (Ed.): Medical Instrumentation - Application and Design, Houghton Mifflin Co. Boston/Toronto, 1992
• Bronzino, J. D. (Ed.): The Biomedical Engineering Handbook, Vol. I + II, 2nd ed., CRC Press, Boca Raton 2000
• Malmivuo, J.: Bioelectromagnetism, Oxford University Press, 1995
• Kramme, R. (Hrsg.): Medizintechnik, Springer-Verlag Berlin, Heidelberg, New York, 2002
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

SS 2008 (Fach)

SS 2013 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

SS 2011 (Vorlesung)

SS 2012 (Vorlesung)

SS 2014 (Vorlesung)

SS 2015 (Vorlesung)

SS 2016 (Vorlesung)

SS 2017 (Vorlesung,Übung)

Hospitation:

SS 2008

SS 2013