Technische Universität Ilmenau

Physik und Chemie kolloidaler Systeme - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Physik und Chemie kolloidaler Systeme in degree program Master Biotechnische Chemie 2016
module number101869
examination number2400665
departmentDepartment of Mathematics and Natural Sciences
ID of group 2429 (Physical Chemistry / Microreaction Technology)
module leaderProf. Dr. Michael Köhler
term summer term only
languageDeutsch
credit points3
on-campus program (h)22
self-study (h)68
obligationelective module
examoral examination performance, 30 minutes
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Bachelorabschluss in einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Fach

learning outcome

Die Hörer sind mit dem Wesen kolloidaler Systeme vertraut. Sie kennen und verstehen ihre physikalischen und molekularen Grundlagen sowie wichtige Typen von Kolloiden. Sie können die Entstehung erklären und Beispiele für ihre künstliche Herstellung angeben. Sie kennen das wissenschaftliche und praktische Potential kolloidaler Systeme und können Anwendungsbeispiele erklären.

content

Die Kolloidwissenschaft ist ein Zweig der Physikalischen Chemie. Gegenstand ist hierbei die Physik und Chemie hochdisperser Systeme. Der Ausdruck „kolloid” bezeichnet keine Eigenschaft eines Stoffes, sondern einen Zustand der Materie. Kolloide Teilchen haben typischerweise Abmessungen im Größenbereich zwischen 1 und 500 nm, was etwa 103 bis 109 Atomen entspricht. Daraus ergeben sich große Teilchenoberfläche-Volumen-Verhältnisse. Die Eigenschaften kolloider Teilchen werden von den Eigenschaften und Prozessen an den Partikeloberflächen bestimmt. Die Beschreibung von Grenzflächeneigenschaften sowie Prozessen an der Grenzfläche steht deshalb im Fokus der Vorlesung.

media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

Tafel, Overhead-Projektor, Laborpraktikum

literature / references

H.-D. Dörfler: Grenzflächen- und Kolloidchemie (VCH)

evaluation of teaching