Technische Universität Ilmenau

Projektarbeit (Master Elektrochemie und Galvanotechnik) - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Projektarbeit (Master Elektrochemie und Galvanotechnik) im Studiengang Master Elektrochemie und Galvanotechnik 2013
Modulnummer100109
Prüfungsnummer2100379
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer 2175 (Elektrochemie und Galvanotechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Andreas Bund
Turnusganzjährig
SpracheDeutsch und Englisch
Leistungspunkte10
Präsenzstudium (h)0
Selbststudium (h)300
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung
Details zum Abschluss<p><span style="display: inline !important; float: none; background-color: #ffffff; color: #000000; font-family: Arial,Helvetica,sans-serif; font-size: 16px; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: 400; letter-spacing: normal; orphans: 2; text-align: left; text-decoration: none; text-indent: 0px; text-transform: none; -webkit-text-stroke-width: 0px; white-space: normal; word-spacing: 0px;">Schriftliche Projektausarbeitung und mündliche Präsentation (20-30 min) mit Diskussion</span></p>
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Lerninhalte der Module aus den vorhergehenden Semestern

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden lernen, ihre bisher erworbenen Kompetenzen in einem speziellen fachlichen Thema anzuwenden und zu vertiefen. Das Thema ist gemäß der gängigen wissenschaftlichen Standards zu dokumentieren, wodurch die Studierenden lernen, wissenschaftliche Texte zu verfassen. Die Studierenden erwerben Problemlösungskompetenz und können ihre eigene Arbeit bewerten und einordnen.

Inhalt

Selbstständige Bearbeitung eines fachspezifischen Themas in enger Kooperation mit der Industrie. Konzeption eines Arbeitsplanes, Recherche und Aufarbeitung der relevanten Literatur

Medienformen

Schriftlicher Ergebnisbericht und elektronisches Dokument.

Literatur

Basierend auf der vom Betreuer bekannt gegeben Literatur ist eine vertiefende Recherche durchzuführen.

Lehrevaluation