Technische Universität Ilmenau

Statische Prozessoptimierung - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zum Modul Statische Prozessoptimierung im Studiengang Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik 2013
ModulnameStatische Prozessoptimierung
Modulnummer100379
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer 2212 (Prozessoptimierung)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Pu Li
Leistungspunkte5
VerpflichtungPflichtmodul
Voraussetzungen
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

1) Mündliche Prüfung, 30 min. und

2) Unbenoteter Schein (Testat) für Praktikum. Praktikum umfasst zwei Versuche.

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden können



  • die Grundlagen, Problemstellungen und Methoden der statischen Prozessoptimierung klassifizieren,

  • Methoden und Werkzeuge anwenden,

  • unterschiedliche Problemstellungen und mathematische Herleitungen  analysieren und generieren sowie

  • Anwendungsfälle für industrielle Prozesse analysieren, entwickeln und bewerten.

Das Modul beinhaltet die folgenden Fächer:
Statische Prozessoptimierung
Leistungspunkte5
VerpflichtungPflichtmodul
ModulabschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
TurnusSommersemester