Technische Universität Ilmenau

Schutz elektrischer Netze und Anlagen (SENA) - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Schutz elektrischer Netze und Anlagen (SENA) im Studiengang Master Elektrotechnik und Informationstechnik 2014 (EET)
Fachnummer100732
Prüfungsnummer2100475
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer 2164 (Elektrische Energieversorgung)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Dirk Westermann
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch, auf Nachfrage Englisch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflicht
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Berechnung elektrischer Netze und Anlagen

Lernergebnisse

Kennenlernen

- des Aufbaus, der Prinzipien und Verfahren der Anlagengestaltung
- der Aufgaben, Funktionen, Grundschaltungen, Bauformen und Bauweisen von Umspannwerken, Stationen und Schaltanlagen in der HS-, MS- und NS-Ebene
- der Grundzüge der Planung, des Betriebs, des Schutzes und der Instandhaltung von EEA
- der Schutzkriterien und der Schutztechnik
- der Verfahren und Anwendung des Überlast- und Kurzschlussschutzes für Betriebsmittel und Anlagen
- der Prinzipien und Besonderheiten des Lichtbogenschutzes
- Instandhaltungsmaßnahmen und -strategien

Erwerb von Kompetenzen

- zur Wahl der Maßnahmen und Einrichtungen des Schutzes wichtiger Betriebsmittel, Anlagen sowie von Personen
- zur Realisierung des Störlichtbogenschutzes
- zur Durchführung von Risikoanalysen und Gefährdungsbeurteilungen

Inhalt

- Anforderungen an Elektroenergieanlagen (EEA), Kriterien der Auswahl
- Umspannwerke, Stationen und Schaltanlagen
- Schutz elektrischer Anlagen, Schutztechnik
- Schutz von Leitungen, Transformatoren, Generatoren, Motoren und anderer elektrischer Betriebsmittel
- Lichtbogenschutz in EEA
- Anlagen- und Personenschutz
- Sicherer Betrieb von EEA
- Schutz von Personen durch persönliche Schutzausrüstungen, Risikoanalyse und Gefährdungsbeurteilung
- Instandhaltung von EEA

Medienformen

Power-Point-Präsentation

Literatur

[1] Schau, H.; Halinka, A.; Winkler, W.: Elektrische Schutzeinrichtungen in Industrienetzen und –anlagen. Grundlagen und Anwendung. München/Heidelberg: Hüthig & Pflaum Verlag, 2008, ISBN 978-3-8101-0255-3.
[2] Hubensteiner; Bartz: Schutztechnik in elek­trischen Netzen (Band 1 u. 2). VDE - Ver­lag 1992
[3] Doemeland, W.: Handbuch Schutz­tech­nik. Verlag Technik Berlin 1995, 5. Auflage
[4] Flosdorff; Hilgarth: Elektrische Energiever­teilung. Teubner - Verlag 1986
[5] Böhme, H.: Mittelspannungstechnik. Verlag Technik Berlin 1992.
[6] Boehle, B.; Guthmann, O. u.a.: ABB - Taschen­buch Schaltanlagen. Cornelsen/Giradet - Ver­lag, 9. Auflage, 1992
[7] Happoldt, H.; Oeding, D.: Elektrische Kraft­wer­ke und Netze. Springer - Verlag 1987
[8] Hosemann; Boeck: Grundlagen der elektrischen Energietechnik. Springer - Verlag 1983
[9] Hütte - Taschenbücher der Technik. Elek­trische Energietechnik. Band 2: Geräte, Band 3: Netze. Springer - Verlag 1988

Lehrevaluation

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.