Technische Universität Ilmenau

Grundlagen der Fahrdynamik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Grundlagen der Fahrdynamik im Studiengang Bachelor Fahrzeugtechnik 2021
Modulnummer200288
Prüfungsnummer230505
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2324 (Kraftfahrzeugtechnik)
Modulverantwortliche(r) Dr. Valentin Ivanov
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflichtmodul
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum AbschlussDas Modul Grundlagen der Fahrdynamik mit der Prüfungsnummer 230505 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 90 Minuten mit einer Wichtung von 80% (Prüfungsnummer: 2300744)
  • Studienleistung mit einer Wichtung von 20% (Prüfungsnummer: 2300745)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Praktika gemäß Testatkarte in der Vorlesungszeit

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Technische Mechanik, Strömungsmechanik

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Nach der Vorlesung sind die Studierenden in der Lage, die einzelnen Fahrwiderstände zu berechnen und Fahrzustandsgrenzen in Abhängigkeit von Motorleistung, dynamischen Radlasten und dem Reibwert zwischen Reifen und Fahrbahn zu analysieren. Nach dem Praktikum beherrschen sie Methoden zum systematischen Vorgehen bei der Lösungsfindung und können auf unterschiedlichen Abstraktionsniveaus arbeiten.

Inhalt

Fahrwiderstände

Fahrleistungsgrenzen infolge Motorauslegung

Fahrleistungsgrenzen infolge dyn. Radlasten

Kraftübertragung Reifen-Fahrbahn

Grundlagen der Bremsen- und Getriebeauslegung

Kennlinien von Antriebsmotoren und Verbrauchern

Querdynamik, Fahrverhalten

Praktika (u.a. Reifen, Schwerpunkt)

Medienformen

Tafel, Folien, Lehrblätter, Powerpoint-Präsentationen

Literatur

Bosch: Kraftfahrtechnisches Taschenbuch.

Braess/ Seiffert: Handbuch Kraftfahrzeugtechnik.

Mitschke/Wallentowitz: Dynamik der Kraftfahrzeuge.

13 x Auto.

Lehrevaluation