Technische Universität Ilmenau

Image Processing in Quality Assurance - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties Image Processing in Quality Assurance in major Master Fahrzeugtechnik 2009
subject number1662
examination number2300141
department
ID of group 2362 (Group for Quality Assurance and Industrial Image Processing)
subject leaderProf. Dr. Gunther Notni
term Sommersemester
languageDeutsch
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
Obligationobligatory elective
examwritten examination performance, 90 minutes
details of the certificate
maximum number of participants
previous knowledge and experienceNaturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Fächer des Grundstudiums
learning outcomeIn diesem Fach werden die Grundlagen der Anwendung der Bildverarbeitung für die Qualitätssicherung vermittelt.
Die Studierenden beherrschen die Grundbegriffe der Bild-verarbeitung und sind fähig die technische und wirtschaft-liche Machbarkeit von Lösungen der industriellen Bildverar-beitung zu beurteilen.
Sie sind in der Lage Aufgaben der Qualitätssicherung von Werkstoffen, Herstellungsverfahren und Erzeugnisse auf der Grundlage der industriellen Bildverarbeitung zu lösen.
Sie sind fähig Daten der Bildverarbeitung an Systeme der rechnergestützten Qualitätssicherung (CAQ) zu übergeben und mit den Methoden der statistischen Qualitätssicherung auszuwerten.
content

Die Vorlesung behandelt folgende interdisziplinäre Teilgebiete:

1. Grundbegriffe der Bildverarbeitung für die QS

2. Systemtechnik der Bildverarbeitung für die QS

3. Grundlagen der Objekterkennung für die QS

4. Anschluss an CAx - Systeme

media of instruction

Tafel, Beamer (Bilder, Grafiken, Animationen und Live-Vorführung von Algorithmen)

literature / references

J. Beyerer, F. Puente Leon, Ch. Frese „Automatische Sichtprüfung”Springer Verlag 2012,

B. Jähne „Digitale Bildverarbeitung”, Springer Verlag 2012,

A. Erhardt „Einführung in die digitale Bildverarbeitung”,Vieweg und Teuber (2008),

Das Handbuch der Bildverarbeitung, Stemmer Imaging 2015,

N. Bauer (Hsg.) „Handbuch zur Industriellen Bildverarbeitung” (2008) Fraunhofer IRB Verlag,

Ch. Demant, B. Streicher-Abel, A. Springhoff „Industrielle Bildverarbeitung”, Springer Verlag (2011),

R. D. Fiete „Modelling the Imaging Chain of Digital Cameras”, SPIE Press (2010),

G.C.Holst, T.S. Lomheim „CMOS/CCD Sensors and camera systems” SPIE Press 2011,

Brückner, P.: Handbuch Bildverarbeitung, TU Ilmenau 2017,

Linß, G.: Qualitätsmanagement für Ingenieure , Fach-buchverlag Leipzig, Leipzig 2011

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: