Technische Universität Ilmenau

Image Processing in Quality Assurance - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Image Processing in Quality Assurance in degree program Master Fahrzeugtechnik 2009
module number1662
examination number2300141
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2362 (Quality Assurance and Industrial Image Processing)
module leaderProf. Dr. Gunther Notni
term summer term only
languageDeutsch
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationelective module
examwritten examination performance, 90 minutes
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceNaturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Fächer des Grundstudiums
learning outcomeIn diesem Fach werden die Grundlagen der Anwendung der Bildverarbeitung für die Qualitätssicherung vermittelt.
Die Studierenden beherrschen die Grundbegriffe der Bild-verarbeitung und sind fähig die technische und wirtschaft-liche Machbarkeit von Lösungen der industriellen Bildverar-beitung zu beurteilen.
Sie sind in der Lage Aufgaben der Qualitätssicherung von Werkstoffen, Herstellungsverfahren und Erzeugnisse auf der Grundlage der industriellen Bildverarbeitung zu lösen.
Sie sind fähig Daten der Bildverarbeitung an Systeme der rechnergestützten Qualitätssicherung (CAQ) zu übergeben und mit den Methoden der statistischen Qualitätssicherung auszuwerten.
content

Die Vorlesung behandelt folgende interdisziplinäre Teilgebiete:

1. Grundbegriffe der Bildverarbeitung für die QS

2. Systemtechnik der Bildverarbeitung für die QS

3. Grundlagen der Objekterkennung für die QS

4. Anschluss an CAx - Systeme

media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

elektronisches Vorlesungsskript

pandemiebedingt:

technische Anforderungen: Kamera für Videoübertragung (720p/HD), Mikrofon, Internetverbindung (geeignet ist für HD-Audio und -Video-Übertragung: 4 MBit/s),

Endgerät, welches die technischen Hardware/Software-Voraussetzungen der benötigten Software (Webbrowser Internet Explorer, Mozilla Firefox, Safari oder Chrome bzw. Webex-Meeting-Applikation) erfüllt.

Bitte für das Fach unter folgendem Link einschreiben:

Einschreibung Fächer Fachgebiet Qualitätssicherung und industrielle Bildverarbeitung

literature / references

J. Beyerer, F. Puente Leon, Ch. Frese „Automatische Sichtprüfung”Springer Verlag 2012,

B. Jähne „Digitale Bildverarbeitung”, Springer Verlag 2012,

A. Erhardt „Einführung in die digitale Bildverarbeitung”,Vieweg und Teuber (2008),

Das Handbuch der Bildverarbeitung, Stemmer Imaging 2015,

N. Bauer (Hsg.) „Handbuch zur Industriellen Bildverarbeitung” (2008) Fraunhofer IRB Verlag,

Ch. Demant, B. Streicher-Abel, A. Springhoff „Industrielle Bildverarbeitung”, Springer Verlag (2011),

R. D. Fiete „Modelling the Imaging Chain of Digital Cameras”, SPIE Press (2010),

G.C.Holst, T.S. Lomheim „CMOS/CCD Sensors and camera systems” SPIE Press 2011,

Brückner, P.: Handbuch Bildverarbeitung, TU Ilmenau 2017,

Linß, G.: Qualitätsmanagement für Ingenieure , Fach-buchverlag Leipzig, Leipzig 2011

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: