Technische Universität Ilmenau

Systemprojektierung und Umsetzung - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Systemprojektierung und Umsetzung im Studiengang Master Fahrzeugtechnik 2009
Fachnummer7431
Prüfungsnummer2100161
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer2161
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Jürgen Petzoldt
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss

-

max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse
  • Ansteuerautomaten
  • Stromrichtersyteme
Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage, Ansteuerschaltungen für die einzusetzenden leistungselektronischen Schaltungen zu projektieren, zu dimensionieren und umzusetzen. Sie sind befähigt, ihre Kenntnisse zu analogen und digitalen Ansteuerverfahren anzuwenden und diese umzusetzen. Sie sind mit typischen Softwareentwurfswerkzeugen vertraut, können diese für die zu realisierende Logik und für den ausgewählten Signalprozessor anwenden. Sie können den eingesetzten Prozessor für die gestellte Aufgabe programmieren und in Betrieb nehmen. Sie sind in der Lage, einen zu realisierenden elektrischen Antrieb zu dimensionieren und in Betrieb zu setzen.

Inhalt
  • Kennenlernen der Hardwarebaugruppen von Signalprozessoren von Texas Instruments (Interruptverarbeitung, Timer, Capture-Compare-Unit, PWM-Modulator, AD-Wandler)
  • Einsatz dieser Hardwarekompnenten zur Realisierung der notwendigen Ansteuersignale für die Leistungselektronik und zur Messwerterfassung
  • Realisierung eines Ansteuerautomaten für Pulswechselrichter mit Unterschwingungsverfahren und Raumvektormodulation
  • Softwareentwicklung für den Signalprozessor TMS 320 F28069
  • Projektierung und Realisierung der Steuersoftware für einen geregelten elektrischen Antrieb
  • Nachweis der realisierten Funktionen an einem Versuchsantrieb mit Asynchronmotor
Medienformen
  • Vorlesung mit Tafelbild, gedruckte Vorlesungsblätter
  • Entwicklungssoftware für Microcontroller und Signalprozessoren
Literatur
  • Datenblätter von Texas Instruments und Dokumentationen zu Microcontrollern
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.