Technische Universität Ilmenau

Methoden der Kryptographie - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Methoden der Kryptographie im Studiengang Bachelor Informatik 2010
Fachnummer101140
Prüfungsnummer2200432
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer 2241 (Automaten und Logik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Dietrich Kuske
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflicht
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 20 Minuten
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse
Lernergebnisse

Die Studenten kennen Anforderungen an die Sicherheit kryptographischer Systeme in Abhängigkeit vom betrachteten Szenarium. Sie können diese an Beispielen überprüfen und die Systeme bzgl. ihrer Sicherheit bewerten.

Inhalt

- einmalige symmetrische Verschlüsselung und klassische Verfahren

- frische symmetrische Verschlüsselung und Blockchiffren

- uneingeschränkte symmetrische Verschlüsselung und Betriebsarten von Blockchiffren

- asymmetrische Verschlüsselung und RSA

Medienformen

Tafel

Literatur

Küsters, Wilke "Moderne Kryptographie", Vieweg + Teubner

Lehrevaluation

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.