Technische Universität Ilmenau

Theoretical Aspects of Softwar Engineering - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Theoretical Aspects of Softwar Engineering in degree program Master Informatik 2009
module number654
examination number2200216
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2236 (Systems and Software Engineering)
module leaderProf. Dr. Armin Zimmermann
term summer term only
languageDeutsch
credit points2
on-campus program (h)22
self-study (h)38
obligationelective module
examoral examination performance, 20 minutes
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceBachelor Informatik
learning outcomeVermittlung der Grundkenntnisse einer theoretisch basierten Softwaretechnik mit dem Anspruch einen Entwicklungsprozess für Qualitätssoftware zu bieten.
Der Hörer lernt, wie eine sequenzbasierte Spezifikation für ein SWS zu erstellen ist und wie aus dieser Spezifikation ein komponentenorientierter verifizierbarer Entwurf und die Implementierung des SWS ableitbar sind.
contentEs wird der gesamte Entwicklungszyklus eines Softwaresystems (SWS) von der Spezifikation über den komponentenorientierten Entwurf bzw. die Implementierung bis zur Korrektheitsverifikation auf der Grundlage neuester Forschungsergebnisse und langjähriger praktischer Erfahrungen dargelegt. Die Herangehensweise beruht auf der Anwendung der allgemeinen Systemtheorie auf SWS und bietet durch Einsatz verschiedener einfacher mathematischer Methoden einen fundierten Ansatz, wie ein SWS zu entwickeln ist. Die bestehenden Probleme des Softwareengineering werden aufgezeigt und wie sie mit dem gebotenen Ansatz verringert werden können.
media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participationVorlesung, unterstützt durch projezierte Folien (Beamer erforderlich), Lehrmaterial: Handzettel der Folien (komprimiert, 6F/A4-Seite)
literature / referencesJedes Kapitel enthält spezifische Literaturangaben
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: