Technische Universität Ilmenau

Ressourcenmanagement - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Ressourcenmanagement im Studiengang Master Informatik 2009
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
Modulnummer1748
Prüfungsnummer2200219
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer 2255 (Verteilte Systeme und Betriebssysteme)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Winfried Kühnhauser
TurnusSommersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 20 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseBachelor Informatik
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Studierenden lernen die elementaren Zusammenhänge zwischen Ressourcenmanagement und den Performanz-, Ökonomie-, Sicherheits- und Robustheitseigenschaften von IT-Systemen kennen und erfahren, auf welche Weise bei Design und Implementierung von IT-Systemen durch Auswahl von Strategien und Algorithmen des Ressourcenmanagements die nichtfunktionalen Systemeigenschaften beeinflusst werden.
InhaltRessourcenmanagement ist eine der grundlegenden Funktionen in IT-Systemen, deren Effizienz und Ökonomie einen prägenden Einfluss auf die gesamten nichtfunktionalen Systemeigenschaften besitzt. Insbesondere in verteilten und mobilen Systemen mit ressourcenarmen Komponenten werden hier die Grundlagen für die Performanz-, Sicherheits- und Sparsamkeitseigenschaften der Systeme gelegt.
Dieser Kurs bespricht unterschiedliche Methoden, Konzepte, Strategien und Algorithmen der Verwaltung von vier wichtigen Ressourcentypen einschließlich benötigter Datenstrukturen.
Kursschwerpunkte sind
• Prozessor-Management
• Arbeitsspeicher-Management
• Sekundärspeicher-Management
• Kommunikationsmanagement
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormPräsentationsmaterialien, Handouts, Diskussionsblätter, Übungsblätter
LiteraturAktuelle Literatur siehe Web
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

SS 2010 (Vorlesung)

SS 2011 (Vorlesung)

Hospitation: