Technische Universität Ilmenau

Knowledge Processing - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Knowledge Processing in degree program Master Ingenieurinformatik 2009
module number220
examination number2200453
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2238 (Artificial Intelligence)
module leaderProf. Dr. Rainer Knauf
term winter term only
languageDeutsch, auf Nachfrage Englisch
credit points
on-campus program (h)
self-study (h)
obligationobligatory module
examnone
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceKenntnisse in mathematischer Logik: Prädikatenkalkül der 1. Stufe, Deduktion, Programmierfertigkeiten in Logischer Programmierung (alle Vorkenntnisse nach erfolgreicher Absolvierung der LV Künstliche Intelligenz vor)
learning outcomeangewandte Grundlagen, Vermittlung neuester Techniken
content(1) Prädikatenkalkül der ersten Stufe (PK1): Wiederholung und sinnvolle Ergänzungen (Sortenlogik, Prädikatenkalkül der ersten Stufe mit Gleichheit)
(2) problembezogene Wissensrepräsentationen der KI und Varianten der Implementierung von Inferenzmethoden darüber
(3) Deduktion: Grundlagen, Deduktionssysteme, Komplexitätsbetrachtungen
(4) Induktion und maschinelles Lernen: Erlernen von Klassifikationsregeln aus Beispielen, Erlernen eines besten induktiven Schlusses im Prädikatenkalkül der ersten Stufe, Verfahren zur Ermittlung des speziellsten Anti-Unifikators über PK1-Ausdrücken, Klassifikation nach Bayes
media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

Skript, Power-Point Präsentation, Aufgabensammlung

 

Einschreibelink Moodlekurs:

https://moodle2.tu-ilmenau.de/enrol/index.php?id=3132

 

literature / references(1) Luger: Künstliche Intelligenz: Strategien zur Lösung komplexer Probleme. München: Pearson Studium (Übersetzung aus dem Addison-Wesley Verlag), 4. Aufl., 2001
(2) Russel/Norvig: Künstliche Intelligenz: Ein moderner Ansatz, München: Pearson Studium (Übersetzung aus dem Addison-Wesley Verlag), 2004
(3) Knauf: Logische Programmierung und Wissensbasierte Systeme: Eine Einführung. Aachen: Shaker, 1993
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

WS 2014/15 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

WS 2009/10 (Vorlesung)

WS 2010/11 (Vorlesung)

WS 2011/12 (Vorlesung)

WS 2012/13 (Vorlesung)

WS 2013/14 (Vorlesung)

WS 2015/16 (Vorlesung)

WS 2016/17 (Vorlesung)

Hospitation: