Technische Universität Ilmenau

Feinwerktechnik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zum Modul Feinwerktechnik im Studiengang Bachelor Maschinenbau 2008
ModulnameFeinwerktechnik
Modulnummer7587
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2363 (Feinwerktechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Rene Theska
Leistungspunkte11
VerpflichtungPflichtmodul
Voraussetzungen
ModulabschlussEinzelleistungen
Details zum Abschluss

Prüfungsleistung, setzt sich zusammen aus: 50% Belege und 50% schriftlicher Studienleistung

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDas Modul Feinwerktechnik kann nach zwei Semestern abgeschlossen werden. Im Modul Feinwerktechnik erhalten die Studierenden das notwendige Wissen zur Entwicklungsmethodik, den Grundlagen zu CAD und zur Konstruktion und Entwicklung von Feinwerktechnischen Funktionsgruppen.
Die Studierenden können
- selbstständig und systematisch unter Zuhilfenahme von CAD konstruieren und entwickeln.
- die spezifischen Präzisionsanforderungen an feinwerktechnische Geräte und Maschinen in der Entwicklung/ Konstruktion umsetzen.
Darüber hinaus verfügen die Studierenden in besonderem Maße über die Fähigkeit eines systematischen Vorgehens in der Analyse, Bewertung und Synthese von Feinwerktechnischen Konstruktionen. Während der Vorlesungen und Übungen wird daher vorwiegend Fach-, Methoden- und Systemkompetenz vermittelt.
Das Modul beinhaltet die folgenden Fächer:
Entwicklungsmethodik
Leistungspunkte4
VerpflichtungPflichtmodul
ModulabschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
TurnusWintersemester
Feinwerktechnische Funktionsgruppen 1
Leistungspunkte4
VerpflichtungPflichtmodul
ModulabschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
TurnusWintersemester
Feinwerktechnische Funktionsgruppen 2
Leistungspunkte3
VerpflichtungPflichtmodul
ModulabschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
TurnusSommersemester