Technische Universität Ilmenau

Bachelorarbeit - schriftliche wissenschaftliche Arbeit - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Bachelorarbeit - schriftliche wissenschaftliche Arbeit im Studiengang Bachelor Maschinenbau 2021
Modulnummer0000
Prüfungsnummer99001
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 23 (Fakultät für Maschinenbau)
Modulverantwortliche(r) Jana Buchheim
Turnusganzjährig
SpracheDeutsch/Englisch
Leistungspunkte
Präsenzstudium (h)
Selbststudium (h)
VerpflichtungPflichtmodul
AbschlussBachelorarbeit, 3 Monate
Details zum Abschluss

Selbstständige schriftliche wissenschaftliche Arbeit im Umgang von 360 Stunden und Bearbeitungsdauer von 3 Monaten.
Die Note der schriftliche wissenschaftliche Arbeit setzt sich aus dem arithmetischen Mittel der Noten der beiden Gutachten zusammen und bildet 4/5 der Note für die gesamte Bachelorarbeit.

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Die Ausgabe des Themas (Aufgabenstellung, Kurzbeschreibung von Aufgaben und Arbeitsinhalten sowie Betreuererklärung des betreuenden Hochschullehrers) erfolgt nach der ausgesprochenen Zulassung.
Mit Abgabe der Aufgabenstellung beim Prüfungsamt der fakultät für Maschinenbau gilt die Bachelorarbeit als angemeldet.

max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Erfolgreich abgeschlossenes Grundlagenstudium

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden sind nach der Bachelorarbeit dazu befähigt eine vorgegebene ingenieurwissenschaftliche Aufgabenstellung in einem gesetzten Zeitrahmen, selbständig, nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten, die Ergebnisse klar und verständlich darzustellen sowie im Rahmen eines Abschlusskolloquiums zu präsentieren. Sie haben gelernt, Anmerkungen Beachtung zu schenken und Kritik zu würdigen und sind in der Lage, ihre Arbeit kritisch zu hinterfragen.
Die Studierenden haben ihre bisher erworbenen Kompetenzen in einem speziellen fachlichen Thema vertieft.
Sie sind in der Lage, eine komplexe und konkrete Problemstellung zu beurteilen, unter Anwendung der bisher erworbenen Theorie- und Methodenkompetenzen selbstständig zu bearbeiten, gemäß wissenschaftlichen Standards zu dokumentieren und wissenschaftlich fundierte Texte zu verfassen.
Die Studierenden haben sich Kompetenzen bei der Problemlösung angeeignet und gelernt, die eigene Arbeit zu bewerten und einzuordnen.

Inhalt
  • Selbstständige Bearbeitung eines fachspezifischen Themas unter Betreuung
  • Dokumentation der Arbeit (Konzeption eines Arbeitsplanes, Literaturrecherche, Stand der Technik,)
  • Wissenschaftliche Tätigkeiten (z. B. Analyse, Synthese, Modellierung, Simulationen, Entwurf und Aufbau, Vermessung)
  • Auswertung und Diskussion der Ergebnisse
  • Verfassen einer schriftlichen Abschlussarbeit
Medienformen

Schriftliche Dokumentation (selbständige schriftliche wissenschaftliche Arbeit)

Literatur

Themenspezifischen Literatur wird zu Beginn der Arbeit vom betreuenden Hochschullehrer benannt bzw. ist selbstständig zu recherchieren.

Lehrevaluation