Technische Universität Ilmenau

Digitale Filter - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Digitale Filter im Studiengang Master Maschinenbau 2009
Fachnummer5555
Prüfungsnummer2300188
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2372 (Prozessmesstechnik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Thomas Fröhlich
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)11
Selbststudium (h)49
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 45 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseGrundlagen der Automatisierungstechnik,
Fouriertransformation,
Laplacetransformation,
Reihen und Folgen
LernergebnisseFähigkeiten zum Entwurf und zum Einsatz digitaler Filter unter Verwendung kommerzieller Filterentwurfs- und Filteranwendungssoftware
Inhalt- Grundlagen der digitalen Filterung
- Eigenschaften und Wirkungsweise rekursiver und nichtrekursiver Filterstrukturen
- Filterentwurfsmethoden
- Realisierung und Anwendung digitaler Filter in der Messsignalverarbeitung
- Filtersoftware
MedienformenPC - Demonstrationen mit Matlab
LiteraturHesse: Digitale Filter, Teubner Verlag Stuttgart
Stearns: Digitale Verarbeitung analoger Signale, Oldenburgverlag 1999
Azizi: Digitale Filter, Oldenburgverlag 1990
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

WS 2017/18 (fach)

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

WS 2017/18

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.