Technische Universität Ilmenau

Nachgiebige Mechanismen - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Nachgiebige Mechanismen im Studiengang Master Maschinenbau 2017
Fachnummer369
Prüfungsnummer2300239
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2344 (Nachgiebige Systeme)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Lena Zentner
TurnusSommersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 120 Minuten
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseFestigkeitslehre, Grundlagen der Mathematik
Lernergebnisse

Verständnis für Chancen und Risiken der Verwendung nachgiebiger Systeme; Analyse und Auslegung nachgiebiger Systeme

Inhalt

Klassifikation nachgiebiger Mechanismen; Modellbildung nachgiebiger Systeme als Starrkörpermechanismen; Modellbildung und Analyse nachgiebiger Systeme mit Berücksichtigung großer Verformungen: Berechnung des Verhaltens von Schläuchen, ringförmigen und stabförmigen nachgiebigen Systemen unter verschiedenartigen Belastungen; kinematische Stabilität nachgiebiger Systeme; Methoden zur Stabilitätsuntersuchungen

Medienformen

Frontalunterricht mit Nutzung aller gängigen Medien

Literatur

Zentner L.: Nachgiebige Mechanismen, ISBN 978-3-486-76881-7 (2014)
Larry L. Howell: Compliant Mechanisms, ISBN 0-471-38478-x, 2002

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

SS 2015 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.