Technische Universit├Ąt Ilmenau

Media Reception and Effects - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Media Reception and Effects in degree program Bachelor Medienwirtschaft 2011
ATTENTION: not offered anymore
module number1053
examination number2400216
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2551 (Media Research and Political Communication)
module leaderProf. Dr. Jens Wolling
term summer term only
languageDeutsch und Englisch
credit points2
on-campus program (h)22
self-study (h)38
obligationobligatory module
examwritten examination performance, 45 minutes
details of the certificate

Klausur zum Stoff der Vorlesung (max. 20% Multiple Choice, 100 Punkte)

signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Methoden der quantitativen Kommunikationsforschung

Statistik

learning outcome

Die Studierenden kennen Theorien, Ansätze und methodische Vorgehensweisen der Mediennutzungs- und Medienwirkungsforschung. Sie kennen die wichtigsten kontinuierlichen Studien und die darin verwendten Standardmaße der Mediennutzung. Sie sind in der Lage die Theorien sowie die Resultate dieser Studien für die Lösung von medienpraktischen und medienwissenschaftlichen Problemen zu nutzen und für die Konzeption von Forschungsprojekten einzusetzen.

content

In der Vorlesung werden die Grundzüge der Mediennutzungs- und -wirkungsforschung gelehrt. Es wird erläutert, warum (bestimmte) Personen (bestimmte) Angebote der Massenmedien nutzen und welche Konsequenzen dies für Kognitionen, Emotionen, Einstellungen und Handlungen hat. Parallel zur Vorlesung werden vier Seminare (eines davon in englischer Sprache) angeboten. In diesen werden die jeweiligen Inhalte anhand der Lektüre und Diskussion von Texten vertieft und anhand von Beispielen eingeübt.

media of instruction

PPT-Präsentationen, studienbegleitende Unterlagen im entsprechenen Moodle-Kurs

literature / references

Bonfadelli, Heinz (2004): Medienwirkungsforschung I. Grundlagen und theoretische Perspektiven. Konstanz: UVK. Bonfadelli, Heinz (2004): Medienwirkungsforschung II. Anwendungen in Politik, Wirtschaft und Kultur. Konstanz: UVK. Jäckel, Michael (2008): Medienwirkungen: Ein Studienbuch zur Einführung. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag. Kunczik, Michael/Zipfel, Astrid (2005): Publizistik. Ein Studienhandbuch. Köln, Weimar, Wien: Böhlau. Meyen, Michael (2004): Mediennutzung: Mediaforschung, Medienfunktionen, Nutzungsmuster. Konstanz: UVK. Schenk, Michael (2007): Medienwirkungsforschung. 2. Aufl. Tübingen: Mohr. Schweiger, Wolfgang (2007): Theorien der Mediennutzung: Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag.

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

SS 2008 (Fach)

SS 2012 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

SS 2008 (Seminar)

SS 2010 (Seminar)

SS 2011 (Vorlesung, Seminar)

SS 2012 (Seminar)

SS 2013 (Vorlesung, Seminar)

Hospitation: