Technische Universität Ilmenau

Festkörperchemie - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Festkörperchemie im Studiengang Master Micro- and Nanotechnologies 2008
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
Modulnummer5981
Prüfungsnummer2400068
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer 2425 (Chemie)
Modulverantwortliche(r)apl. Prof. Dr. Uwe Ritter
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen

Abschlussleistung in Distanz entsprechend §6a PStO-AB

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseBachelor-Abschluß (Ingenieur- oder Naturwissenschaften
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Studierenden sind in der Lage, aufgrund der erworbenen Kenntnisse über Festkörper, Sensor - und Katalysator-materialien und deren Chemie Einsatzfelder und Anwendungen der Festkörperchemie zu bewerten. Sie sind in der Lage die Vor- und Nachteile von Festkörpermaterialien aus ihrer
chemischen Zusammensetzung abzuleiten bzw. eine Verbindung zwischen mikroskopischen und makroskopischen Eigenschaften zu verstehen. Die Studenten besitzen die Fachkompetenz um die chemischen Eigenschaften von Sensor - und Katalysator-materialien zu verstehen.
Die Studierenden sind fähig die Funktion und Anwendungen von Sensor - und Katalysatormaterialien zu beschreiben.
InhaltTypen der chemischen Bindung in Kristallen
Gittertheorie und Prinzip der Kugelpackung
Ionenkristalle, Metallkristalle, Kovalente Kristalle und Molekülkristalle
Aggregierte Systeme niedriger Ordnung
Komplexverbindungen
Mechanismen anorganischer Festkörperreaktionen
Chemische Analytik von Festkörpern
Oxidische Materialien und halbleitende Metalloxide
Festelektrolvte
Herstellung von oxidischen Schichten - MBE, CVD, Sol-Gel
Praktikum 2 Versuche
Erweiterte Versuche zur anorganischen Synthese
Versuch Festkörperreaktionen/Reaktionen in der Schmelze
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormVorlesung, Folien, Beamer, Videos, Simulationen;
Übungsserien, Folien aus der Vorlesung
Literatur-Aktuelle Literatur
-L. E. Smart and E. A. Moore, Solid State Chemistry, An Introduktion, Taylor & Francis 2005
Heyn et al., Anorganische Synthechemie, Springer-Lehrbuch
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: