Technische Universität Ilmenau

Rastersondenuntersuchung - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Rastersondenuntersuchung im Studiengang Master Micro- and Nanotechnologies 2008
ACHTUNG: wird nicht mehr angeboten!
Modulnummer5978
Prüfungsnummer2400238
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer 2424 (Experimentalphysik I)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Jörg Kröger
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)11
Selbststudium (h)49
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Fach wird geprüft im Rahmen des Moduls

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen

Abschlussleistung in Distanz entsprechend §6a PStO-AB

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseBachelor Ingenieur- oder Naturwissenschaften
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Studenten lernen die Grundlagen rastersondenmikroskopischer Verfahren kennen und werden in die Lage versetzt, diese Techniken problemgerecht anzuwendenen. Insbesondere sind sie in der Lage, diese ultramikroskopischen Techniken für Charakterisierung von technologischen Oberflächen und Strukturelementen in der Nanotechnologie einzusetzen und Meßaufgaben der Nanotechnologie mit adäquaten Rastersondentechniken zu lösen.
Inhalt

Methoden der Rastersondenmikroskopie: Grundlegende Prinzipien und verschiedene Ausführungen von Rastersondenmikroskopen, Erläuterung des Potentials der Methoden an beispielhaften Anwendungen, Topographische Darstellung und lokale Messung, Einzelmolekülmessung physikalischer, chemischer und biologischer Parameter, Auswahl geeigneter Proben, Limitierungen, Aktuelle Entwicklungstrends

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormVorlesung (mit Powerpoint-Präsentation)
LiteraturHietschold, Einführung in die Rastersondenmikroskopie, Teubner 1996
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: