Technische Universität Ilmenau

Electronic Measurement Engineering - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

subject properties Electronic Measurement Engineering in major Master Micro- and Nanotechnologies 2008
subject number5998
examination number2100189
departmentDepartment of Electrical Engineering and Information Technology
ID of group 2112 (Electronic Measurement Engineering Group)
subject leaderProf. Dr. Giovanni Del Galdo
term Sommersemester
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
Obligationobligatory
examwritten pass-fail certificate
details of the certificate
Signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceGrundlagen der Elektrotechnik, Grundlagen der Elektronik
learning outcome

Die Studierenden sind in der Lage, die wichtigsten in der Nachrichten- und Informationstechnik angewendeten Messverfahren und Messgerätekonzepte in ihren Grundzügen zu verstehen, ihre Leistungsparameter beurteilen und Messaufgaben zu lösen. Besonderer Wert wird auf die Methoden zur Analyse von informationstechnischen Signalen und Systemen im Zeit- und Frequenzbereich und auf die Untersuchung des Einflusses von Störungen, linearen und nichtlinearen Verzerrungen gelegt. Die Studierenden können Messmethoden als allgemeine Prinzipien auch auf nichtelektrotechnische Problemstellungen anwenden. Sie können Einsatz- und Optimierungsgesichtspunkte messtechnischer Lösungen für Entwicklungs- und Produktionsaufgaben bewerten.

contentEinführung, Signale und Störungen, Rauschen, lineare und nichtlineare Verzerrungen; Spannungs-, Leistungs- und Phasenmessung, quadratischer Detektor, phasenempfindlicher Gleichrichter, Quadraturdemodulator; Signal-Rauschverhältnis, Rauschbandbreite, Pegel und Dämpfung; HF-Leistungsmesser; Messung im Zeitbereich, Oszilloskop, Sampling-Oszilloskop-Tastkopf, Bandbreite, Anstiegszeit und Empfindlichkeit; Impulsreflektometrie, Analyse digital modulierter Signale, Messung im Frequenzbereich, Spektralanalysator, selektiver Messempfänger, Netzwerk- und Systemanalyse im Frequenzbereich, Verzerrungsmessungen, digitaler Signalanalysator, Abtastung, Digitalisierung und Analoginterface, Messdatenverarbeitung
media of instructionVorlesung, Skript, Aufgabensammlung
literature / referencesM. Thumm, W. Wiesbeck, S. Kern: Hochfrequenzmesstchnik, Verfahren und Meßsysteme. Teubner, 1997 W. C. van Etten: Introduction to Random Signals and Noise, John Wiley, 2005
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

SS 2011 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

SS 2011