Technische Universität Ilmenau

Kolloquium zur Masterarbeit - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Kolloquium zur Masterarbeit im Studiengang Master Miniaturisierte Biotechnologie 2009
Modulnummer7839
Prüfungsnummer99002
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer 2429 (Physikalische Chemie/ Mikroreaktionstechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Michael Köhler
Turnus(nicht angegeben)
SpracheDeutsch und Englisch
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)0
Selbststudium (h)90
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss<p><span style="font-family: 'Times New Roman','serif'; font-size: 12pt; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-font-family: PMingLiU; mso-fareast-language: DE; mso-bidi-language: AR-SA;"><span style="color: #000000;">Vortrag und Diskussion</span></span></p>
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseErfolgreicher Abschluss der Module aus den Semester 1 bis 3
Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDas bearbeitete wissenschaftliche Thema wird vor einem Fachpublikum in einem Vortrag vorgestellt. Die Studierenden werden befähigt, didaktisch sinnvoll zu präsentieren und die gewonnenen Erkenntnisse sowohl darzustellen als auch in der Diskussion zu verteidigen
InhaltDie Studierenden stellen die Ergebnisse der Masterarbeit anhand einer Präsentation vor, wobei grundlegende Techniken der Erarbeitung, Aufbereitung, Vertiefung und Präsentation mikrosystemtechnischer und biotechnischer Inhalte für ein Fachpublikum angewendet werden.
MedienformenMündliche Darstellung der Präsentation unter Einsatz von Beamer und evtl. Tafel
LiteraturQuellenangabe der in der Präsentation zitierten Artikel und Bücher
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: